Julie Orringer

Die unsichtbare Brücke

Roman

Die unsichtbare Brücke

Die Geschichte einer großen Liebe in düsteren Zeiten

»Die unsichtbare Brücke« erzählt die ergreifende Geschichte der ungarisch-jüdischen Familie Lévi vor dem Hintergrund des Zweiten Weltkriegs. Paris und Budapest sind die Schauplätze dieses mitreißenden Romans, in dessen Zentrum eine außergewöhnliche, immer wieder gefährdete Liebe steht.

Paris 1937: Der junge ungarische Architekturstudent András verliebt sich in die neun Jahre ältere Claire Morgenstern. Ihre Amour fou wird überschattet von einem dunklen Geheimnis aus der Vergangenheit der Ballettlehrerin, das sie auch nach der durch den Krieg erzwungenen Rückkehr in ihre Heimat Budapest nicht loslässt. Es beginnt ein zäher Kampf ums Überleben.

In großartigen Bildern lässt Julie Orringer eine untergegangene Welt in all ihrer Pracht und all ihrem Schrecken wiederauferstehen.

»Bewegend. Betörend. Mitreißend wie ›Doktor Schiwago‹« (The New York Times)

»Ein umwerfendes, opulentes, hochdramatisches Familienepos« (annabelle)

»Ein Geniestreich« (Michael Chabon)


KiWi-Taschenbuch
Titel der Originalausgabe: The Invisible Bridge
Aus dem amerikanischen Englisch übersetzt von Andrea Fischer
ISBN: 978-3-462-04391-4
Erschienen am: 16.08.2012
832 Seiten, Broschur
Lieferbar

Preis

Deutschland
12,99 €
Österreich
13,40 €

Rezensionen

Über die Autorin

Julie Orringer
Julie Orringer, 1973 in Miami, Florida, geboren, debütierte 2003 mit dem Erzählungsband »Unter Wasser atmen« (2005), der in 10 Sprachen übersetzt, mit mehreren Preisen ausgezeichnet und von der Kritik gefeiert wurde. Ihr Roman »Die unsichtbare Brücke« stand auf der Bestsellerliste der New York Times und wurde international begeistert aufgenommen.

Mehr

Weitere Bücher von Julie Orringer

Alle Bücher von Julie Orringer