David Foster Wallace

Der große rote Sohn

Der große rote Sohn

Einblicke in ein ziemlich schillerndes Milieu – David Foster Wallace goes Pornoindustrie

Jedes Jahr findet im Caesars Palace in Las Vegas die Verleihung der Adult Video News Awards statt, der Oscars der Pornoindustrie. Im Auftrag der Zeitschrift Premiere besucht David Foster Wallace 1998 die Preisverleihung sowie die zugehörige Pornomesse und lässt sich dort von Branchenjournalisten mit so schönen Namen wie Dick Filth die subtilen Hierarchien, erbittertsten Branchenfehden und wildesten Gerüchte dieser ziemlich flamboyanten Parallelkultur näherbringen. Er schreibt über geklaute Trophäen, größenwahnsinnige Regisseure, naturschöne Darstellerinnen, wahre Klischees und das Pornobusiness als gänzlich ironiefreie Zone.

Brillant beobachtet und sehr, sehr lustig – David Foster Wallace at his best!


KiWi-Taschenbuch
Titel der Originalausgabe: Big Red Son
Aus dem amerikanischen Englisch von Ulrich Blumenbach
ISBN: 978-3-462-04821-6
112 Seiten, Broschur
Noch nicht erschienen
(erscheint am 12.01.2017)

Preis

Deutschland
7,99 €
Österreich
8,30 €

Über den Autor

David Foster Wallace
David Foster Wallace wurde am 21. Februar 1962 in Ithaca, New York geboren. Er wuchs in Philo, Illinois, in einer Akademikerfamilie auf. Von frühester Kindheit an war er begeisterter Leser, sah aber auch gern fern und interessierte sich insbesondere für amerikanische Serien. An der Highschool spielte er erfolgreich Tennis und erklärte diesen Erfolg mit seinem überdurchschnittlichen mathematischen Verständnis. Schon als Kind und Teenager zeichnete sich Wallace durch hohe ... mehr

Mehr

Weitere Bücher von David Foster Wallace

Alle Bücher von David Foster Wallace