Paul Kersten

Briefe eines Menschenfressers

Roman

Briefe eines Menschenfressers

Christian F., von seinem Therapeuten aufgegeben, klagt sein menschliches Recht ein, sein Leiden auf der schmalen Grenze von Wahn und Wirklichkeit auszutragen, auch wenn Herz und Hirn dabei explodieren. In Traumprotokollen und Tagebuchnotizen, vor allem aber in (nicht abgeschickten) Rache- und Rechtfertigungsbriefen an seinen Ex-Therapeuten schreibt er verzweifelt an gegen die Angst, versucht das traumatische Schock-Erlebnis, in das ihn der Tod seiner Frau gestürzt hat, in Worte zu bannen.


Kiwi Bibliothek
ISBN: 978-3-462-41051-8
Erschienen am: 20.04.2017
170 Seiten, eBook
Lieferbar

Preis

Deutschland
11,99 €

Über den Autor/ die Autorin

Paul Kersten
Paul Kersten, geboren 1943, Studium der Literaturwissenschaft und Linguistik. 1970 Promotion, 1970 bis 1972 Lehrauftrag für Neue deutsche Literatur an der Universität Hamburg. Ab 1973 Literaturredakteur beim Fernsehen des Norddeutschen Rundfunks.

Mehr

Weitere Bücher von Paul Kersten

Alle Bücher von Paul Kersten