Kurt Langbein (Hrsg.), Hans-Peter Martin (Hrsg.), Hans Weiss (Hrsg.)

Bittere Pillen 2015-2017

Nutzen und Risiken der Arzneimittel

Bittere Pillen 2015-2017

Seit 30 Jahren auf der Seite der Patienten – unabhängig, kritisch und kompetent

Der Klassiker, dem Sie vertrauen können – Gesamtauflage fast 3 Millionen Exemplare. 1.500 neue Medikamente. Die überarbeitete Neuausgabe 2015?2017 bewertet seriös über 15.000 rezeptpflichtige und frei verkäufliche Medikamente, Naturheilmittel und Homöopathika.
Dieses Buch ist kein Buch gegen Medikamente. Im Gegenteil. Durch die gezielte Beurteilung versteht es sich als Handbuch für den sinnvollen Gebrauch von Arzneimitteln – egal ob es sich um konventionelle oder alternative handelt.
Auch wenn diese Ausgabe der »Bitteren Pillen« über 1.500 neu entwickelte Medikamente aufführt, so kommen doch jedes Jahr nur etwa 20 bis 30 wirklich neue Wirkstoffe auf den Markt, darunter lediglich drei bis fünf, die einen Fortschritt für die medizinische Behandlung bedeuten. Der Grund dafür: Die großen Pharmakonzerne investieren ihre enormen Gewinne in erster Linie in das Marketing und nur zu einem geringen Teil in die Forschung – das ist lukrativer. Neue Wirkstoffe werden dabei vor allem für zwei Krankheitsbereiche entwickelt: Krebs und Viruserkrankungen. Beides sind für Pharmakonzerne Goldgruben. Denn hier können sie für Medikamente verlangen, so viel sie wollen.

»Ein unverzichtbares Standardwerk für jeden Arzt-Schreibtisch und den Bücherschrank des nichtärztlichen Bundesbürgers.« Ellis Huber, taz


Kiepenheuer&Witsch
ISBN: 978-3-462-04427-0
Erschienen am: 10.09.2014
1088 Seiten, Broschur
Lieferbar

Preis

Deutschland
29,99 €
Österreich
30,90 €

Über die Autoren

Kurt Langbein (Hrsg.)
Kurt Langbein, geboren 1953. Studium der Soziologie in Wien. Von 1979 bis 1989 Dokumentarfilmer und Magazin-Journalist beim Österreichischen Rundfunk ORF, von 1989 bis 1992 Ressortleiter Inland beim Österreichischen Nachrichtenmagazin profil, seit 1992 freier Autor (u.a. Die Woche, Focus, Profil) und Dokumentarfilmer (u.a. für RTL, TV Asahi, Pro 7 und_ ORF_). Geschäftsführer des Redaktionsbüros Langbein & Skalnik in Wien; Herausgeber und Autor zahlreicher Sachbücher.

Mehr

Hans-Peter Martin (Hrsg.)
Dr. jur. Hans-Peter Martin, geboren 1957, Studium der Rechts- und Politikwissenschaften. 1986–1999 Redakteur beim Spiegel. Seit Juli 1999 parteifreies Mitglied des Europäischen Parlaments. Zahlreiche Sachbuchveröffentlichungen.

Mehr

Hans Weiss (Hrsg.)
Hans Weiss, geb. 1950 in Hittisau/Österreich. Buchautor, Journalist und Fotograf in Wien und New York. Reportagen und Berichte für Stern, SPIEGEL, ORF, DIE ZEIT. Mehrere journalistische Preise, zuletzt Dr. Georg Schreiber-Medienpreis in München (2012) für zwei Enthüllungsgeschichten im SPIEGEL über den Schönheitschirurgen Werner Mang. Zahlreiche Buchveröffentlichungen mit einer Gesamtauflage von über fünf Millionen und Übersetzungen in 17 Sprachen, darunter ... mehr

Mehr

Weitere Bücher der Autoren

Alle Bücher von Kurt Langbein

Alle Bücher von Hans-Peter Martin

Alle Bücher von Hans Weiss