Extras

Unsere Autor*innen bei digitalen Veranstaltungen

Erleben Sie unsere Autor*innen im Rahmen von Online-Veranstaltungen!

Hier finden Sie gebündelt alle Veranstaltungen unserer Autor*innen, die in den nächsten Tagen/Wochen in digitaler Form stattfinden werden. Diese Seite wird regelmäßig aktualisiert – schauen Sie doch immer mal wieder vorbei!

Unsere Autor*innen:

Shida Bazyar | Nick Reimer, Toralf Staud | Tijan Sila | Frank Schätzing |

Wolfgang Niedecken | Simon Urban |  Wolfgang Schorlau & Claudio Caiolo

Leipzig liest extra


Vom 27. bis 30. Mai hat die Leipziger Buchmesse zur Sonderausgabe des Lesefests eingeladen. Hier können Sie die Aufzeichnungen der einzelnen Termine finden!

 Leipzig liest extra

Termine unserer Autor*innen

Shida Bazyar: »Drei Kameradinnen«

Was Freundschaft bedeutet, wenn die Gegenwart Feuer fängt.

Alle Veranstaltungen
Gebundene Ausgabe 22,00 €
E-Book 18,99 €

Nick Reimer, Toralf Staud: »Deutschland 2050«

Wie der Klimawandel unser Leben verändern wird

Alle Veranstaltungen
Paperback 18,00 €
E-Book 16,99 €

Frank Schätzing: »Was, wenn wir einfach die Welt retten?«

Handeln in der Klimakrise

Alle Veranstaltungen
Gebundene Ausgabe 20,00 €
E-Book 16,99 €

Tijan Sila

»Hart, zart, Punk: Krach« Saša Stanišić

Alle Veranstaltungen
Gebundene Ausgabe 20,00 €
E-Book 16,99 €

Wolfgang Niedecken über Bob Dylan

KiWi Musikbibliothek

Alle Veranstaltungen
Gebundene Ausgabe 14,00 €
E-Book 9,99 €

Wolfgang Schorlau & Claudio Caiolo

Der Tintenfischer

Alle Veranstaltungen

Der Tintenfischer

Vom menschenleeren Venedig zurück nach Sizilien – Commissario Morello gerät in große Gefahr.

Commissario Morello weiß, dass er in Sizilien nicht vor der Mafia sicher ist, der er immer wieder in die Quere gekommen ist – doch er muss alles versuchen, um eine junge afrikanische Frau zu retten. Bei der Ankunft in seiner Heimat wird er prompt verhaftet – und erkennt, welches Ausmaß Zynismus und Korruption in den staatlichen Behörden inzwischen angenommen haben. Markusplatz, Riva degli Schiavoni, Rialtobrücke – Venedig ist menschenleer in Zeiten von Corona. Commissario Morello, der aus Cefalù in Sizilien hierher versetzt worden war, hatte lange mit der Lagunenstadt und ihren Touristenmassen gehadert. Jetzt tritt die Schönheit Venedigs spektakulär hervor, doch Morello weiß nicht, ob er das wirklich genießen kann. Zusammen mit seiner Kollegin Anna Klotze ist er in der Stadt unterwegs, als sie einen jungen Mann, einen Flüchtling aus Nigeria, in den Canal Grande springen sehen. Anna kann ihn retten. Zu der Verzweiflungstat hat ihn das Schicksal seiner Freundin gebracht, die von der nigerianischen Mafia in Sizilien zur Prostitution gezwungen wird. Morello muss nach Sizilien, um die junge Afrikanerin zu befreien. Anna Klotze schließt sich ihm trotz seiner Bedenken an. Sie fahren aus Sicherheitsgründen mit einem Segelboot los und nehmen schiffsbrüchige Flüchtlinge auf. Sie legen in Marina di Palma auf Sizilien an – dort stehen trotz angeforderter Hilfe keine Krankenwagen für die entkräfteten Flüchtlinge bereit. Stattdessen wird Morello verhaftet …

Paperback 16,00 €
E-Book 12,99 €

Simon Urban: »Wie alles begann und wer dabei umkam«

Ein furioser Schelmenroman

Alle Veranstaltungen