Uwe Timm auf der Shortlist des Wilhelm Raabe-Literaturpreises 2017

mit »Ikarien«

Uwe Timm

Zwei Wochen nach Veröffentlichung der Longlist des Wilhelm Raabe Literaturpreises steht nun fest: Uwe Timm steht mit »Ikarien« auch auf der Shortlist!

Wir gratulieren Uwe Timm zu dieser tollen Nominierung! Sein neuer Roman »Ikarien« erscheint am 07. September und wurde von neun Literaturkennern mit folgendem Zusatz auf die Longlist gewählt:

»Uwe Timms historisch sachhaltiger Grenzgang zwischen Roman und geschichtlich konkreter Aufklärung«

Der Wilhelm Raabe-Literaturpreis ist mit 30.000 Euro dotiert und wird vom Deutschlandfunk zusammen mit der Stadt Braunschweig am 5. November im Kleinen Haus des Staatstheaters verliehen. Die jährliche Preisvergabe würdigt einen aktuellen, zeitgenössischen Roman.

Weitere nominierte Titel sind: »Tyll« von Daniel Kehlmann, »Kraft« von Jonas Lüscher, »Justizpalast« von Petra Morsbach, »Am Grund des Universums« von Norbert Scheuer und »Peter Hiltz. Sein glückliches Leben erzählt von ihm selbst« von Ingo Schultze.

Foto © Gunter Glücklich – www.guntergluecklich.com


Ikarien

Uwe Timm

IkarienRoman

gebunden mit SU, Erscheinungsdatum: 07.09.2017

Der neue große Roman von Uwe Timm - »ein wuchtiges Nachkriegsepos« Der Spiegel

Deutschland Ende April 1945: Michael Hansen, 25, kehrt als amerikanischer Offizier in das Land seiner Geburt zurück und übernimmt einen Auftrag des Geheimdienstes. Er soll herausfinden, welche Rolle ein ...