Uwe Timm erhält Schillerpreis der Stadt Mannheim

Uwe Timm

Wir gratulieren Uwe Timm zum Gewinn des Schillerpreises 2018 der Stadt Mannheim. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis wird seit 1954 alle zwei Jahre an Persönlichkeiten verliehen, »die durch ihr gesamtes Schaffen zur kulturellen Entwicklung in hervorragender Weise beigetragen haben und noch Großes erwarten lassen.«


In der Jurybegründung heißt es: »Wie kein anderer hat Uwe Timm bundesrepublikanische Geschichte in Geschichten verwandelt, in denen sich politische Wachsamkeit mit Poesie, die minutiöse Schilderung von Alltagserfahrung mit essayistischer Brillanz und der unbestechliche Blick auf heimische Lebenswelten mit einem generösen europäischen Intellekt verbinden. […] Timms Werk gehört zum Kulturgut unseres Landes. Das möchten wir mit der Verleihung des Schillerpreises würdigen.«


Die Preisverleihung findet im Frühjahr 2018 im Nationaltheater Mannheim statt.


Copyright Foto: Gunter Glücklich – www.guntergluecklich.com

Über den Autor

Uwe Timm, geboren 1940, freier Schriftsteller seit 1971. Sein literarisches Werk erscheint im Verlag Kiepenheuer & Witsch. Uwe Timm wurde 2006 mit dem Premio Napoli sowie dem Premio Mondello ausgezeichnet, erhielt 2009 den Heinrich-Böll-Preis und 2012 die Carl-Zuckmayer-Medaille.


Ikarien

Uwe Timm

IkarienRoman

gebunden mit SU, Erscheinungsdatum: 07.09.2017

Der neue große Roman von Uwe Timm - »ein wuchtiges Nachkriegsepos« Der Spiegel

Deutschland Ende April 1945: Michael Hansen, 25, kehrt als amerikanischer Offizier in das Land seiner Geburt zurück und übernimmt einen Auftrag des Geheimdienstes. Er soll herausfinden, welche Rolle ein ...


Alle Bücher von Uwe Timm bei Kiepenheuer & Witsch