Sibylle Berg erhält den Thüringer Literaturpreis

Sibylle Berg

Sibylle Berg wird mit dem Thüringer Literaturpreis ausgezeichnet, wie die Thüringer Staatskanzlei mitteilt. Die Jury würdigt die in Weimar geborene Schriftstellerin dafür, «in stilistischer und struktureller Klarheit» politische und gesellschaftliche Veränderungen und ihre Auswirkungen auf den Menschen zu beschreiben. Sie beteilige sich am zeitgenössischen Diskurs, sei auch in den sozialen Medien aktiv und bringe mehrere Generationen zusammen.

Der Thüringer Literaturpreis ist mit 12 000 Euro dotiert. Ministerpräsident Bodo Ramelow will die Auszeichnung am 3. September 2019 in Erfurt verleihen.

Der Thüringer Literaturpreis wird seit 2005 alle zwei Jahre vergeben. Zu den Preisträgern zählen Lutz Seiler, Wulf Kirsten und Kathrin Schmidt.

Sibylle Berg lebt in Zürich. Ihr Werk umfasst 25 Theaterstücke, 14 Romane und wurde in 34 Sprachen übersetzt. Berg fungierte als Herausgeberin von drei Büchern und verfasst Hörspiele und Essays. Sie erhielt diverse Preise und Auszeichnungen, u.a. den Wolfgang-Koeppen-Preis (2008), den Else-Lasker-Schüler-Dramatikerpreis (2016) und den Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor (2019).

(Autorenfoto © Katharina Lütscher)



GRM

Sibylle Berg

GRMBrainfuck. Roman

Pappband, Erscheinungsdatum: 11.04.2019

»Vermutlich war der Einzelne schon immer unwichtig. Es fiel nur weniger auf.«

Die Brave New World findet in wenigen Jahren statt. Vielleicht hat sie auch schon begonnen. Jeden Tag wird ein anderes westliches Land autokratisch. Algorithmen, die den Menschen ersetzen, liegen als ...


Die Fahrt

Sibylle Berg

Die Fahrt

gebunden mit SU, Erscheinungsdatum: 27.08.2007

Ein Roman geht um die Welt. Sibylle Berg bleibt fortan zu Hause

Getrieben sind sie alle, die Figuren in Sibylle Bergs neuem Buch, einem Reiseroman. Ruhelos fahren die einen an exotische Orte, auf der Suche nach einem kleinen bisschen Glück. Oder Sinn oder Abwechslung. Hauptsache, etwas ...


Habe ich dir eigentlich schon erzählt...

Sibylle Berg

Habe ich dir eigentlich schon erzählt...Ein Märchen für alle

Broschur, Erscheinungsdatum: 28.09.2006

Hänsel und Gretel im Ostblock – ein Märchen für Erwachsene

Eine doppelte Flucht: Anna und Max, beide fast 14, brechen aus. Raus aus der Kindheit, raus aus der DDR. Fort von Eltern, die nicht mit ihnen sprechen, hinein in ein selbstbestimmtes Leben. Sie trampen durch den Ostblock bis ...