Extras

Unsere Bücher des Jahres 2021 – LITERATUR

Hier finden Sie unsere LITERATUR-Jahreshighlights 2021und darunter vielleicht ein paar Lese- und Geschenkideen. Am Ende der Seite gelangen Sie zu den drei weiteren Kategorien sowie zu unserem Adventsgewinnspiel. Viel Spaß beim Stöbern, Lesen, Verschenken und Gewinnen!

  • Dunkelblum
    Eva Menasse

    Dunkelblum

    Jeder schweigt von etwas anderem.

    Auf den ersten Blick ist Dunkelblum eine Kleinstadt wie jede andere. Doch hinter der Fassade der österreichischen Gemeinde verbirgt sich die Geschichte eines furchtbaren Verbrechens. Ihr Wissen um das Ereignis verbindet ...

    Mehr erfahren
  • Eurotrash
    Christian Kracht

    Eurotrash

    Auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises 2021

    »I’ll see you in twenty-five years.« Laura Palmer.

    »Also, ich musste wieder auf ein paar Tage nach Zürich. Es war ganz schrecklich. Aus Nervosität darüber hatte ich mich das gesamte ...

    Mehr erfahren
  • Every (deutsche Ausgabe)
    Dave Eggers

    Every (deutsche Ausgabe)

    Nach »Der Circle« legt Dave Eggers mit »Every« eine rasante Fortschreibung seines Weltbestsellers vor - ein hochbrisanter Thriller

    Der Circle ist die größte Suchmaschine gepaart mit dem größten Social-Media-Anbieter der Welt. Eine Fusion mit dem erfolgreichsten ...

    Mehr erfahren
  • Kim Jiyoung, geboren 1982
    Nam-Joo Cho

    Kim Jiyoung, geboren 1982

    Der Weltbestseller aus Korea – über 2 Millionen verkaufte Exemplare weltweit.

    Cho Nam-Joo hat mit ihrem Roman einen internationalen Bestseller geschrieben. Ihre minimalistische und doch messerscharfe Prosa hat nicht nur viele Leserinnen weltweit begeistert, sondern auch ...

    Mehr erfahren
  • Glitterschnitter
    Sven Regener

    Glitterschnitter

    Willkommen in der Welt von Glitterschnitter: Ein großer, wilder Roman über Liebe, Freundschaft, Verrat, Kunst und Wahn in einer seltsamen Stadt in einer seltsamen Zeit.

    Die Lage ist prekär: Charlie, Ferdi und Raimund wollen mit Glitterschnitter ...

    Mehr erfahren
  • Die Kinder hören Pink Floyd
    Alexander Gorkow

    Die Kinder hören Pink Floyd

    Schau in die Welt, Junge, nicht in den Himmel!

    Die 70er-Jahre. Eine Vorstadt. Das Westdeutschland der letzten Baulücken, der verstockten Altnazis, der gepflegten Gärten. Die Kriegsgräuel sind beiseitegeschoben, zum Essen geht es in den Balkan Grill, ...

    Mehr erfahren
  • Wie schön wir waren
    Imbolo Mbue

    Wie schön wir waren

    »Imbolo Mbue ist eine überragende Erzählerin.« Jonathan Franzen.

    Nach ihrem gefeierten Debüt »Das geträumte Land«, für das sie den PEN/Faulkner-Preis erhalten hat, beweist Imbolo Mbue mit »Wie schön wir waren« erneut ihre erzählerische Brillanz gepaart mit ...

    Mehr erfahren
  • Grand Union
    Zadie Smith

    Grand Union

    »Zadie Smith eröffnet literarische Räume, in denen wir uns selbst und unsere Welt besser begreifen können« Die Welt.

    Dieser erste Erzählungsband von Zadie Smith vereint neunzehn auch formal sehr unterschiedliche Storys, die sich um die Themen ...

    Mehr erfahren
  • Drei Kameradinnen
    Shida Bazyar

    Drei Kameradinnen

    Nominiert für den Deutschen Buchpreis 2021

    Was Freundschaft bedeutet, wenn die Gegenwart Feuer fängt. 

    In ihrem neuen Roman erzählt Shida Bazyar voller Wucht und Furor von den Spannungen und Ungeheuerlichkeiten der Gegenwart – und von drei jungen ...

    Mehr erfahren
  • Krach
    Tijan Sila

    Krach

    »Ein furioser Roman über das Erwachsenwerden im toten Winkel der Gesellschaft und eine kalte Dusche für lauwarmes Erzählen.« Arno Frank.

    Eine Punkband in der Pfälzischen Provinz der Neunzigerjahre – was kann da schon schiefgehen? In seinem ...

    Mehr erfahren
  • Barbara stirbt nicht
    Alina Bronsky

    Barbara stirbt nicht

    Herr Schmidt taut auf.

    Walter Schmidt ist ein Mann alter Schule: Er hat die Rente erreicht, ohne zu wissen, wie man sich eine Tütensuppe macht und ohne jemals einen Staubsauger bedient zu haben. Schließlich war da ...

    Mehr erfahren
  • Ciao
    Johanna Adorján

    Ciao

    Johanna Adorján hat unsere Gegenwart in einen Roman gegossen.

    Johanna Adorján entwirft mit »Ciao« eine Gesellschaftssatire, die extrem komisch ist und gleichzeitig schmerzhaft heutig. Ist der Untergang des alten weißen Mannes beschlossene Sache oder sollte man ...

    Mehr erfahren
  • Der längste Tag im Leben des Pedro Fernández García
    Moritz Rinke

    Der längste Tag im Leben des Pedro Fernández García

    Von Vätern und Söhnen, Lava und Lichterketten.

    Ein Postbote auf Lanzarote, der um seinen Sohn kämpft, ein seltsamer Tisch, der ein dunkles Familiengeheimnis aus dem Spanischen Bürgerkrieg birgt, und ein blauer Ball, der über die Insel ...

    Mehr erfahren
  • Fahrtwind
    Klaus Modick

    Fahrtwind

    Auf den Spuren eines Taugenichts.

    In seinem neuen Roman erzählt Klaus Modick von einer Zeit der Umbrüche, von einem jungen Mann, der sich weigert, nützlich zu sein, und seinem abenteuerlichen Roadtrip ins Offene und Ungewisse. Die ...

    Mehr erfahren
  • Der Silberfuchs meiner Mutter
    Alois Hotschnig

    Der Silberfuchs meiner Mutter

    Ein großer Roman über Fremdsein und Selbstbehauptung und die lebensrettende Kraft des Erzählens.

    1942 fährt eine Norwegerin nach Vorarlberg. Sie ist schwanger. Eigentlich wollte sie hier ein neues Leben beginnen mit ihrem Verlobten, einem Wehrmachtssoldaten. Doch ...

    Mehr erfahren
  • Bad Regina
    David Schalko

    Bad Regina

    Eine bitterböse und urkomische literarische Fantasie über den Untergang Europas.

    Eine Geisterstadt im Herzen der Alpen, ein mysteriöser chinesischer Immobilientycoon, der alles aufkauft und verfallen lässt, und 46 Verbliebene, die beschließen, den Kampf aufzunehmen – ...

    Mehr erfahren
  • Der falsche Gruß
    Maxim Biller

    Der falsche Gruß

    Von einem, der irre wird an Deutschland.

    Erck Dessauer, der Held und Erzähler dieses Romans, ist jung, begabt und bereit, ein großer Schriftsteller zu werden. Leicht ist das nicht im Berlin der Nullerjahre, denn eingeschworene Cliquen ...

    Mehr erfahren
  • Das zweite Leben des Adolf Eichmann
    Ariel Magnus

    Das zweite Leben des Adolf Eichmann

    »Vielleicht ist es nicht völlig falsch, wenn sich ein Jude darum kümmert, Eichmann zur Fiktion zu verurteilen.«

    Mit beißendem Spott zeigt uns Ariel Magnus in diesem Roman einen unbelehrbaren Menschen, dessen antisemitischer Irrglauben auch im ...

    Mehr erfahren
  • Wir sind schließlich wer
    Anne Gesthuysen

    Wir sind schließlich wer

    Landadel verpflichtet - Anne Gesthuysen erzählt in ihrem neuen Roman mit unvergleichlichem Witz, großer Herzenswärme und Feingefühl von einer Familie, die sich erst verlieren muss, um sich zu finden.

    Von einer jungen Pastorin am Niederrhein, die ...

    Mehr erfahren
  • Die Geschichte von Kat und Easy
    Susann Pásztor

    Die Geschichte von Kat und Easy

    Vom Leben, wie es hätte sein können – und vom großen Glück, dass es anders gekommen ist als gedacht.

    Sie sind nicht mehr die Teenager, deren Freundschaft vor einem halben Jahrhundert auf tragische Weise endete. Das ...

    Mehr erfahren
  • Hell strahlt die Dunkelheit
    Ethan Hawke

    Hell strahlt die Dunkelheit

    »Ethan Hawke ist ein wahrer Schriftsteller und ›Hell strahlt die Dunkelheit‹ ein großartiger Roman.« Patti Smith.

    »Hell strahlt die Dunkelheit« ist der bisher persönlichste Roman des vierfach oscarnominierten Schauspielers, Regisseurs und Schriftstellers Ethan Hawke und dazu ...

    Mehr erfahren
  • Wie alles begann und wer dabei umkam
    Simon Urban

    Wie alles begann und wer dabei umkam

    Ein furioser Schelmenroman über einen Juristen, dem die Sicherungen durchbrennen: böse, treffsicher und extrem witzig.

    Wo endet ein inselbegabter Jurastudent, der an den starren Regelwerken des Gesetzes verzweifelt und beschließt, das Recht selbst in die Hand ...

    Mehr erfahren
  • Lady Churchill
    Marie Benedict

    Lady Churchill

    Die Geschichte einer klugen Frau, die das Weltgeschehen entscheidend prägte und doch eine Unbekannte blieb – Clementine Churchill.

    Marie Benedict ist eine Meisterin darin, den vergessenen Frauen der Weltgeschichte endlich Leben einzuhauchen. Wie ist es nur ...

    Mehr erfahren
  • Besetzte Gebiete
    Arnon Grünberg

    Besetzte Gebiete

    »Grünberg ist auf dem Gipfel seines Könnens.« NRC Handelsblad.

    Der fünfzehnte Roman des niederländischen Bestsellerautors Arnon Grünberg wird von Kritik und Publikum als Höhepunkt seines schon vielfach preisgekrönten Werkes gefeiert. Ein schockierender und humorvoller Roman über ...

    Mehr erfahren

Unser Gewinnspiel für die Adventszeit