Lesung - Dana von Suffrin liest aus »Otto«

Ein ZehnSeiten-Video

»Wer ›Otto‹ liest, begreift, wie schwer das wiegen kann, was wir von unseren Eltern erben – und wie es sich trotzdem tragen lässt. Dieser Roman ist ein Kunststück und ein großer Glücksfall.« Kristof Magnusson

Dana von Suffrin erzählt, was es für zwei Töchter bedeutet, wenn ein starrköpfiger jüdischer Patriarch mit siebenbürgischen Wurzeln zum Pflegefall wird. »Otto« ist eine Geschichte vom unbedingten Familienzusammenhalt, über die Lebendigkeit des Vergangenen und über den unendlich schweren Abschied von einem Menschen, den man sein ganzes Leben lang eigentlich loswerden wollte. Klug, liebevoll und mit sehr viel schwarzem Humor.

Otto

Dana von Suffrin

OttoRoman

gebunden mit SU, Erscheinungsdatum: 22.08.2019

Zwei Schwestern – und ein Vater, der mehr als genug ist für eine Familie.

In ihrem Romandebüt erzählt Dana von Suffrin, was es heißt, wenn ein starrköpfiger jüdischer Familienpatriarch zum Pflegefall wird. Und wie schwer es fällt, von einem Menschen Abschied zu nehmen, den man ...