Bücher A-Z

Alle Bücher von Kiepenheuer & Witsch

Der Himmel kennt keine Günstlinge

E.M. Remarque

Der Himmel kennt keine Günstlinge

eBook, Erscheinungsdatum: 08.11.2018

Zwei meisterhaft erzählte große Romane des späten Erich Maria Remarque.

Zwei Schicksale in unruhigen Zeiten: Kurz nach Ende des Zweiten Weltkrieges erleben die lungenkranke Lillian und der Rennfahrer Clerfayt eine Liebe zwischen Paris, Rom und Monte Carlo, die nur von kurzer Dauer ...


Manaraga. Tagebuch eines Meisterkochs

Vladimir Sorokin

Manaraga. Tagebuch eines MeisterkochsRoman

eBook, Erscheinungsdatum: 08.11.2018

Nach »Der Schneesturm« und »Telluria« ein neues groteskes Meisterwerk von Vladimir Sorokin.

Ein dystopischer Roman der Extraklasse: Der Meisterkoch Geza frönt einer neuen Mode, Book‘n‘grill. Im Jahr 2037 werden Bücher nicht mehr gelesen, geschweige denn gedruckt, sie dienen ...


Schatten im Paradies

E.M. Remarque, Thomas Schneider (Hrsg.)

Schatten im ParadiesRoman

Broschur, Erscheinungsdatum: 08.11.2018

Zwei meisterhaft erzählte große Romane des späten Erich Maria Remarque.

Nach einer langen Flucht vor dem nationalsozialistischen Deutschland erreicht der regimekritische Journalist Robert Ross 1944 endlich das vermeintliche Paradies Amerika. Doch trotz der Liebe zu der schönen ...





Milchschaumschläger

Moritz Netenjakob

MilchschaumschlägerEin Café-Roman

Broschur, Erscheinungsdatum: 08.11.2018

»Zum Glück war Moritz Netenjakob als Barista so erfolglos, wir wären sonst nicht in den Genuss dieses saukomischen Romans gekommen.« Christoph Maria Herbst.

Als Daniels Stammlokal unerwartet schließt, überredet er seine Frau, die Chance zu nutzen und gegen jede finanzielle ...


Manaraga.Tagebuch eines Meisterkochs

Vladimir Sorokin

Manaraga.Tagebuch eines MeisterkochsRoman

gebunden mit SU, Erscheinungsdatum: 08.11.2018

Nach »Der Schneesturm« und »Telluria« ein neues groteskes Meisterwerk von Vladimir Sorokin.

Ein dystopischer Roman der Extraklasse: Der Meisterkoch Geza frönt einer neuen Mode, Book‘n‘grill. Im Jahr 2037 werden Bücher nicht mehr gelesen, geschweige denn gedruckt, sie dienen ...