Katja Lange-Müller (Hrsg.)

Vom Fisch bespuckt

Neue Erzählungen von 37 deutschsprachigen Autorinnen und Autoren

Vom Fisch bespuckt

Ein Lesefest: Gute drei Dutzend herausragende Erzählungen!

Die Gattung ist das Thema: Katja Lange-Müller hat eingeladen, die Erzählung zu feiern, und neununddreißig deutschsprachige Autorinnen und Autoren sind ihrem Ruf gefolgt. Entstanden ist ein Kompendium gegenwärtiger Erzählkunst.

In dieser Anthologie hat Katja Lange-Müller Erzählungen versammelt, die – jede für sich und auf je eigene Art – der kurzen literarischen Form huldigen. Sie stellen unter Beweis, dass diese Gattung nach langen Jahren der Geringschätzung wieder einen neuen Stellenwert gewonnen hat. Die versammelten Texte belegen, dass das deutschsprachige Erzählen jenseits aller schnellen Kategorisierungen von einer beeindruckenden Vitalität, Offenheit und Eindringlichkeit ist. Frei von verengenden ästhetischen Doktrinen, gängigen Schreibverfahren oder Wirkungserwartungen präsentieren sich Texte, die sich durch Eigenartigkeit und Vielgestaltigkeit auszeichnen.
Katja Lange-Müller hat ein breites Spektrum deutschsprachigen Erzählens zu-sammengestellt, mit vielen neuen und eingeführten Autorinnen und Autoren. In ihrem Vorwort stellt sie – selbst eine Virtuosin dieser Gattung – die wechselvolle Geschichte der Erzählung dar und liefert Orientierungsmarken für den Einstieg in die Vielfalt.
Texte von: Aigner · Altwasser · Bonné · Dückers · Einzmann · Filipovic · Gerstenberger · Grack · Granzow · Gundermann · Heese · Hermann · Klischat · Krämer, Th. · Krämer, H. · Krechel · Kummer · Magnusson · Meißner · Mora · Oskamp · Oths · Owen · Pehnt · Popp · Rautenberg · Ross · Schmidt, J. · Schmidt, K. · Schöpp · Stelling · Strobel · Strubel · Titze · Wagner · Weigt · Zähringer.


Kiepenheuer&Witsch
ISBN: 978-3-462-03073-0
Erschienen am: 01.10.2001
296 Seiten, gebunden mit SU

ca. 304 Seiten


Lieferbar

Preis

Deutschland
22,90 €
Österreich
23,60 €

Über die Autorin

Katja Lange-Müller (Hrsg.)
Katja Lange-Müller, geboren 1951 in Ostberlin, lebt als freie Schriftstellerin in Berlin. 1986 erhielt sie den Ingeborg-Bachmann-Preis, 1995 den Alfred-Döblin-Preis für ihre zweiteilige Erzählung »Verfrühte Tierliebe«, 2002 den Preis des ZDF, des Senders 3sat und der Stadt Mainz, 2005 den Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor, 2008 den Preis der LiteraTour Nord, den Gerti-Spies-Preis und den Wilhelm-Raabe-Preis. Im Jahr 2012/2013 war sie Stipendiatin der Villa ... mehr

Mehr

Weitere Bücher von Katja Lange-Müller

Alle Bücher von Katja Lange-Müller

Lesetipps

Rawums
New Wave
Geschichte von Nichts
The Best of McSweeney´s