Viktor Jerofejew

Männer

Ein Nachruf

Männer

In 36 Texten, die zwischen Essay und verschiedensten literarischen Formen changieren, untersucht Viktor Jerofejew die Tragikomödie des europäischen Mannes. Virtuos im Einsatz der stilistischen Mittel und stets mit ironischem, parodierendem, provokativem Witz betrachtet er den Mann als Macho, Liebhaber, Ehemann, als Künstler und lächerliche Figur, er ergründet das Wunder der morgendlichen Erektion, spekuliert über die Seelenverwandtschaft von Solschenizyn und James Bond oder stellt Tschechow, der erkannt hatte, dass es doch viel bequemer sei, im Bett statt auf dem Sofa Liebe zu machen, als gefeierten Dichter des Banalen bloß. Selten war Jerofejew genauer, unterhaltsamer, auch zärtlicher als in diesen Texten.


Kiwi Bibliothek
ISBN: 978-3-462-40256-8
192 Seiten, Broschur
Noch nicht erschienen
(erscheint am 22.10.2018)

Preis

Deutschland
14,99 €
Österreich
15,50 €

Über den Autor/ die Autorin

Viktor Jerofejew
Viktor Jerofejew, geb. 1947 in Moskau, Sohn einer Diplomatenfamilie, wurde weltweit bekannt durch seinen Roman »Die Moskauer Schönheit« (1989). Weitere Werke in Auswahl: »Leben mit einem Idioten«, »Das Labyrinth der verfluchten Fragen«, »Das jüngste Gericht«, »Fluss« (mit Gabriele Riedle). Jerofejew schreibt für The New Yorker, New York Times Book Review, Nouvel Observateur und Die Zeit.

Mehr

Alle Bücher von Viktor Jerofejew