Lieber Helge … (Zum 65. Geburtstag von Helge Malchow)

IMG_20150521_174138

 

Heute hat Helge Malchow Geburtstag. Er hat nun dieses bestimmte Alter erreicht, das manche Menschen dazu verleitet, jubelnd aus dem Büro zu laufen, um nie mehr wiederzukommen. Helge Malchow ist anders, Helge Malchow bleibt. Wir haben Glück.

Vorhin feierten wir bei einem Mittagessen im Restaurant »Ludwig im Museum« seinen 65. Geburtstag. Kerstin Gleba, stellvertretende Verlegerin von KiWi, hielt eine Rede, in der ganz wörtlich Musik drin war. Wir möchten sie euch nicht vorenthalten:

 

Lieber Helge,

Du hast heute Geburtstag. Wie sehr Du Dich darüber freust, weiß ich nicht. Du findest die Zahl unangenehm, und das kann ich verstehen. Denn die Zahl, die ich nicht aussprechen will, steht in unserer Gesellschaft für all das, was Du nicht bist. Ich weiß aber umso sicherer, dass wir – Deine Kolleginnen und Kollegen – uns sehr darüber freuen, dass Du heute Geburtstag hast. Aus tausenderlei Gründen:

Eine Kollegin schrieb sehr herzlich auf Deine Glückwunschkarte: Wie schön, dass Du geboren bist. Genau, denn das heißt: Wir sind froh und dankbar, dass es Dich gibt.

Denn was wäre eine Band wie Kiepenheuer & Witsch ohne ihren Leadsänger? Nichts. Wie Element of Crime ohne Sven Regener. Wie die Rolling Stones ohne Mick Jagger. Wie Sonic Youth ohne Kim Gordon. Seit vielen Jahren schon gibst Du den Ton an, schreibst gemeinsam mit den Autoren und mit uns, Deiner Band, die Musik und die Songs, die wir dann gemeinsam nach draußen posaunen.

Fast die Hälfte Deines Lebens arbeitest Du schon bei Kiepenheuer & Witsch. Ganz grob überschlagen hast Du in den Jahren wahrscheinlich 12.000 Lobreden auf Autoren und ihre Werke gehalten, mit großer Leidenschaft, Überzeugung und rhetorischem Furor. Unermüdlich trommelst Du für unsere Autoren und ihre Bücher. Aber das ist nur eine Seite von Dir. Denn im Grunde Deines Herzens bist Du natürlich nicht David Bowie’s Drummer Boy, sondern Leadsänger. Und was für einer! Auf den möchte ich jetzt kurz den Scheinwerfer richten:

Helge, wir danken Dir dafür, dass Du so viel gute Laune und Zuversicht versprühst. Für Deine guten Grooves und guten Vibes.

Wir danken Dir für Deine Beharrlichkeit, mit der Du das Gute, Schöne, Wahre herauskitzelst aus allem und jedem.

Wir danken Dir dafür, dass Du die Band zusammenhältst, und das schon seit Jahren.

Wir danken Dir für Deine guten Songideen, auch wenn die bei uns Bücher heißen.

Und ich persönlich möchte mich bedanken für viele Jahre wunderbarer, vertrauensvoller Zusammenarbeit. Mit niemandem singe ich lieber im Duett. Ich bin sicher, jeder hier in der Runde kann einen eigenen Song für und mit Dir singen.

Dass wir das noch viele Jahre gemeinsam mit Dir machen dürfen – darüber sind wir sehr froh. Und wünschen Dir für die nächsten Jahre die schönste Zukunftsmusik, viel Freude mit und ohne uns, und einen Riesenballen Gesundheit und Glück.

 Rede von Kerstin Gleba anlässlich des 65. Geburtstages von Helge Malchow

3 Kommentare

Kommentar verfassen
  1. Joachim Lottmann

    Lieber Helge und liebe Mannschaft um Dich herum, auch Frauschaft! Auch ich wäre jetzt in Deiner Nähe und würde live diese Rede beklatschen oder beklatscht haben, aber ich stehe gerade mit meiner Frau vor der Akropolis und nippe an einem Glas Retsina (ein Glas auf Dein Wohl)! Nun wirst Du, mit Deinem nie schlafenden Interesse an Deinen Autoren, augenblicklich fragen, was ich hier denn tue. Tja, ich sehe mir die Griechen an. Ich war ja ein Freund der Griechen. Meine Frau erst recht. Sie ist Kommunistin. Einige unserer besten Freunde sind griechische Kommunisten und gehören der neuen Regierung an. Allerdings zeigt sich inzwischen, daß alle Klischees, die die Bild Zeitung über “die Griechen” seit Jahren in die Welt setzt, von der Wirklichkeit nicht nur bestätigt, sondern noch weit übertroffen werden. Du glaubst es nicht? Wir werden berichten, Helge. Darauf kannst Du Dich, wie immer schon, verlassen.
    Alles Gute! Joachim Lottmann

  2. Andreas Knips

    Helge Schneider

Kommentar schreiben

Newsletter

Der KiWi-Newsletter informiert Sie über Neuigkeiten und Termine – regelmäßig und aus erster Hand.

Abonnieren