Vierundzwanzig Türen #16 (Nunu Kaller)

Vor ein paar Wochen fragten wir unsere Autorinnen und Autoren, ob sie Lust hätten, für uns und für Sie, liebe Leser, ihre Türen zu öffnen. Wir fragten: Womit beschäftigen Sie sich zurzeit? und Wo befinden Sie sich? Dürfen wir mal sehen?

Von sperrangelweit offenen Türen bis hin zur diskret angelehnten, von Herein! bis Ist offen!, von Tür zu, es zieht! bis Moment, ich komme lieber raus! war alles dabei.

Wir wünschen gute Unterhaltung mit unseren Vierundzwanzig Türen und viel Glück bei der großen Weihnachtsverlosung!

Tür 16: Nunu Kaller

Nunu Kaller, geboren 1981 in Niederösterreich, aufgewachsen in Wien. Shopaholic, dann geheilt durch ein Jahr Shoppingverzicht. Darüber hat sie ein Buch geschrieben, es heißt »Ich kauf nix«. Im ersten Kapitel, hier in der Leseprobe, erfahren Sie, was es mit dem Mount McWäscheberg auf sich hat.

Du bist doch geheilt, Nunu?

“Wenig, kritisch, öko und fair einkaufen, alles kein Problem. Aber die Mount McWäscheberge, die gibts immer noch. Nur weil ich weniger habe, heißt das nicht, dass ich ordentlicher geworden bin….” Nunu Kaller II

 

 

Kommentar schreiben

Newsletter

Der KiWi-Newsletter informiert Sie über Neuigkeiten und Termine – regelmäßig und aus erster Hand.

Abonnieren