Volker Kutschers »Märzgefallene« auf Platz 5 der KrimiZEIT-Bestenliste im Januar

Märzgefallene, der neue Krimi aus Volker Kutschers Serie um den Ermittler Gereon Rath, ist erneut auf der KrimiZEIT-Bestenliste im Januar. Nach Rang 8 im Dezember 2014 steht er nun auf Platz 5.

Der Verlag Kiepenheuer & Witsch gratuliert seinem Autor ganz herzlich!

Die Bestenliste wird an jedem ersten Donnerstag im Monat in der ZEIT und auf ZEIT.de veröffentlicht sowie in den Literatursendungen des Nordwestradios besprochen. Ausgewählt wird die Liste von Literaturkritikern und Krimispezialisten der Kooperationspartner ZEIT und Nordwestradio.


Märzgefallene

Volker Kutscher

MärzgefalleneGereon Raths fünfter Fall

gebunden mit SU, Erscheinungsdatum: 06.11.2014

Soldatenmorde im Schatten des Reichstagsbrandes: Gereon Rath ermittelt hart am Rande der Legalität

Rosenmontag 1933: Gereon Rath feiert Karneval in Köln, und der Morgen danach beginnt für ihn mit einem heftigen Kater, der falschen Frau im Bett und einem Anruf aus Berlin: Der ...


Volker Kutscher

Volker Kutscher, geboren 1962, arbeitete nach dem Studium der Germanistik, Philosophie und Geschichte zunächst als Tageszeitungsredakteur, bevor er seinen ersten Kriminalroman schrieb. Heute lebt er als freier Autor in Köln. Mit dem
Roman Der nasse Fisch, dem Auftakt seiner Krimiserie um Kommissar Rath im Berlin der 30er-Jahre, gelang ihm auf
Anhieb ein Bestseller. Es folgten bisher Der stumme Tod, der dritte Fall Goldstein, Die Akte Vaterland und Märzgefallene, allesamt ebenfalls Besteller.


Alle Bücher von Volker Kutscher

Die Website zur Krimireihe: Alles über Kriminalkommissar Gereon Rath auf

www.gereonrath.de