28.01.2013

Vladimir Sorokin im Finale des Man Booker International Prize

Wir freuen uns mit dem bedeutendsten zeitgenössischen Schriftsteller Russlands, Vladimir Sorokin, über seine Nominierung für den Man Booker Internationel Prize 2013. Neben dem russischen Regime-Kritiker sind noch 9 weitere internationale Autorinnen und Autoren für ihr »achievement in fiction« nominiert.

Die Verleihung des Man Booker International Prize, die 2013 zum fünften Mal stattfindet, wird – im Gegensatz zum Man Booker Prize, der jedes Jahr für einen einzelnen Roman verliehen wird – nur alle zwei Jahre an eine Autorin oder einen Autor für sein auf Englisch verfügbares (Gesamt-)Werk verliehen. Der Gewinner erhält ein Preisgeld in der Höhe von 60.000 Britischen Pfund.

Vladimir Sorokin bei Kiepenheuer & Witsch

Der Schneesturm

Vladimir Sorokin

Der SchneesturmRoman

gebunden mit SU, Erscheinungsdatum: 16.08.2012

Eine verzaubernde Parabel über das heutige Russland

Was beginnt wie eine Erzählung aus dem 19. Jahrhundert, entpuppt sich als fantastische Irrfahrt durch das ländliche Russland einer nahen Zukunft. Ein überraschend zartes Buch des bedeutendsten zeitgenössischen Schriftstellers ...


Der Zuckerkreml

Vladimir Sorokin

Der Zuckerkreml

gebunden mit SU, Erscheinungsdatum: 19.08.2010

Ein furioses Sittengemälde von Russlands Starautor: ein literarischer Extrakt aus Wodka, Schnee und Blut – mit sechs Löffeln Zucker

Russland im Jahr 2028: ein neues Mittelalter, geprägt von Informations- technologie und Massenarmut. Körperliche Züchtigung ist an der ...


Der Tag des Opritschniks

Vladimir Sorokin

Der Tag des OpritschniksRoman

gebunden mit SU, Erscheinungsdatum: 16.01.2008

»Russlands Gegenwart ist nur noch mit den Mitteln der Satire zu beschreiben.« Vladimir Sorokin

Russland im Jahr 2027. Das Land hat sich vom Westen abgeschottet, lebt allein vom Gas- und Ölexport, pflegt Handelskontakte nur noch mit China und wird vom »Gossudar«, einem absoluten ...