Thomas Hettche erhält den Wilhelm Raabe- Literaturpreis 2014

Der mit 30.000 € dotierte, jährlich vergebene Wilhelm Raabe-Literaturpreis, gestiftet von der Stadt Braunschweig und dem Deutschlandfunk, geht an Thomas Hettche für seinen Roman Pfaueninsel. Wir gratulieren unserem Autor herzlich zu dieser Auszeichnung!

Das Urteil der Jury

Die Jury begründet ihr Urteil so: »Pfaueninsel hat einen überzeitlichen Glanz und ist doch ein souverän verfasstes literarisches Werk ganz von heute.« Sie bezeichnet den 1964 am Rand des Vogelsbergs geborenen Hettche »belesenen und reflexionsstarken Autor«, dem es in einer »sinnlich aufgeladenen Sprache« gelingt, die Geschichte der Pfaueninsel und deren Bewohner zu erzählen.

Der Wilhelm Raabe-Literaturpreis

Der Wilhelm Raabe-Literaturpreis wird jährlich vergeben und würdigt einen aktuellen, zeitgenössischen Roman. Zu den bisherigen Preisträgern gehören Rainald Goetz, Jochen Missfeldt, Ralf Rothmann, Wolf Haas, Katja Lange-Müller, Andreas Maier, Sibylle Lewitscharoff, Christian Kracht und Marion Poschmann.
Die Preisverleihung findet am 2. November im Rahmen eines Matinee-Festaktes im Kleinen Haus des Braunschweiger Staatstheaters statt.


Pfaueninsel

Thomas Hettche

PfaueninselRoman

Leinen, Erscheinungsdatum: 21.08.2014

Eine Insel außerhalb der Zeit

Die Pfaueninsel in der Havel ist ein künstliches Paradies. In seinem opulenten, kundigen und anrührenden Roman erzählt Thomas Hettche von dessen Blüte, Reife und Verfall aus der Perspektive des kleinwüchsigen Schlossfräuleins Marie, in deren ...


Alle Bücher von Thomas Hettche