Stefanie de Velasco für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2014 nominiert!

Stefanie de Velasco

Stefanie de Velasco wurde mit ihrem Debütroman »Tigermilch« für den Deutschen Jugendbuchliteraturpreis 2014 nominiert. Die Preisvergabe findet am 10. Oktober 2014 um 17.30 Uhr im Rahmen der Frankfurter Buchmesse statt.

Der Preis:
Seit 1956 wir der Deutsche Jugendliteraturpreis jährlich verliehen – gestiftet vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. »Ziel des Deutschen Jugendliteraturpreises ist es, Kinder und Jugendliche in ihrer Persönlichkeit zu stärken und ihnen Orientierungshilfe bei einem schier unüberschaubaren Buchmarkt zu bieten.« Der Deutsche Jugendliteraturpreis ist die höchste Auszeichnung für Kinder- und Jugendliteratur in Deutschland.

Der Verlag Kiepenheuer & Witsch gratuliert herzlich zur Nominierung!

Mehr unter www.jugendliteratur.org


Über die Autorin

Stefanie de Velasco, geboren 1978 in Oberhausen, studierte Europäische Ethnologie und Politikwissenschaft in Bonn, Berlin und Warschau. 2011 erhielt sie für den Anfang ihres Debütromans den Literaturpreis Prenzlauer Berg, 2012 war sie Stipendiatin der Schreib­werkstatt der Jürgen Ponto-Stiftung. 2013 erhielt sie das Schreibstipendium des Künstlerdorfes Schöppingen. Derzeit ist sie Stipendiatin der Dreh­buchwerkstatt München. Sie lebt und arbeitet in Berlin.

Tigermilch

Stefanie de Velasco

TigermilchRoman

gebunden mit SU, Erscheinungsdatum: 15.08.2013

»Manchmal kann die Musik gar nicht laut genug sein, damit man das Leben nicht hört.«

Nini und Jameelah leben in derselben Siedlung, sie sind unzertrennlich und mit ihren vierzehn Jahren eigentlich erwachsen, finden sie. Deswegen kaufen sie sich Ringelstrümpfe, die sie bis zu den ...