Michael Kumpfmüller

Michael Kumpfmüller bekommt für seinen Roman Die Herrlichkeit des Lebens (Kiepenheuer & Witsch, 2011) den Prix Jean Monnet de Littérature Européenne.

Sein Roman ist im Januar dieses Jahres in Frankreich in der Übersetzung von Bernard Kreiss mit dem Titel La splendeur de la vie bei Albin Michel erschienen. Der renommierte französische Literaturpreis wird seit 1995 vergeben und zeichnet einen europäischen Autor für ein auf Französisch geschriebenes oder ins Französische übersetztes Werk aus. Frühere Preisträger waren u.a.: Hans Magnus Enzensberger, Harry Mulisch, Claudio Magris, Antonio Munoz Molina, William Boyd, Jorge Semprun und Antonio Tabucchi.
Die Preisverleihung ist am 23. November 2013 in Cognac.

Der Verlag Kiepenheuer & Witsch gratuliert herzlich!

Die Herrlichkeit des Lebens

Michael Kumpfmüller

Die Herrlichkeit des LebensRoman

gebunden mit SU, Erscheinungsdatum: 18.08.2011

Die Liebe eines Lebens

Überlebensgroß ist der Mythos Franz Kafka, dessen Nachruhm als Schriftsteller scheinbar mit einem weithin unglücklichen Leben erkauft wurde. Doch nun wirft Michael Kumpfmüller ein helles, fast heiteres Licht auf den berühmten Dichter und zeichnet liebevoll ...