16.10.2012

Claudia Häußermann wird neue kaufmännische Geschäftsführerin bei Kiepenheuer & Witsch

Die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck und der Verlag Kiepenheuer & Witsch geben folgende personelle Veränderung bekannt:

Claudia Häußermann wird neue Kaufmännische Geschäftsführerin des Verlages Kiepenheuer & Witsch in Köln.

»Wir freuen uns, mit Claudia Häußermann eine erfolgreiche und dynamische Kollegin für diese verantwortungsvolle Position gewonnen zu haben. Neben fundierten betriebswirtschaftlichen Kenntnissen und ausgeprägtem analytischem Verständnis verfügt Frau Häußermann in hohem Maß über Buchaffinität, Überzeugungskraft und persönliche Kompetenz. Sie bringt damit ideale Voraussetzungen für diese wichtige Funktion bei Kiepenheuer & Witsch mit« so Dr. Rüdiger Salat, verantwortlicher Geschäftsführer in der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck. »Für ihre exzellente Arbeit in der Holding danken wir Claudia Häußermann sehr« betont Jens Schwanewedel, Finanzchef der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck.

Der Kiepenheuer & Witsch Verleger Helge Malchow erklärt: »Frau Häußermann bringt die besten Voraussetzungen dafür mit, dass die jahrelange reibungslose Zusammenarbeit zwischen der verlegerischen und der kaufmännischen Geschäftsführung erfolgreich fortgesetzt wird, auch bei den zukünftigen Chancen, die sich dem Verlag durch die Digitalisierung und das Internet bieten.«

Claudia Häußermann, seit 2011 für das Bereichscontrolling in der Stuttgarter Holding der Verlagsgruppe und dort für die deutschsprachigen Buchverlage und strategischen Projekte in diesem Bereich zuständig, wird zum 1.1.2013 die Nachfolge von Peter Roik übernehmen.
»Auf die neue Herausforderung und die Zusammenarbeit mit den Kölner Kolleginnen und Kollegen freue ich mich sehr« kommentiert Claudia Häußermann ihre neue Aufgabe. Sie hat an den Universitäten Marburg und Kent at Canterbury Betriebswirtschaft studiert und vier Jahre für eine große, internationale Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in den USA gearbeitet, bevor sie zur Verlagsgruppe kam.

Peter Roik, seit 1970 bei Kiepenheuer & Witsch und als Geschäftsführer verantwortlich für den kaufmännischen Bereich einschließlich Marketing und Vertrieb wird zum Jahresende in den Ruhestand gehen. »Peter Roik ist seit langem ein wesentlicher Garant für die wirtschaftliche Stabilität bei Kiepenheuer & Witsch. Gemeinsam mit Helge Malchow, dem verlegerischen Geschäftsführer, hat er den Verlag maßgeblich geprägt und strategisch und wirtschaftlich optimal weiterentwickelt. Hierfür danken wir ihm sehr und freuen uns, dass er im Rahmen eines Beratervertrages sein Wissen und seine Erfahrung Kiepenheuer & Witsch weiterhin zur Verfügung stellen wird« sagt Dr. Rüdiger Salat.

Stuttgart/Köln, 16. Oktober 2012