Angelika Klüssendorfs »April« für den Preis der SWR-Bestenliste 2014 nominiert

Angelika Klüssendorf

Der neue Roman von Angelika Klüssendorf, April, ist für den Preis der SWR-Bestenliste 2014 nominiert. Jedes Jahr wählt die Jury aus allen Autorinnen und Autoren, die in den vergangenen 12 Monaten auf der SWR-Bestenliste standen, zehn für den Preis aus, der nach einer geheimen Wahl beim Kritikertreffen in Baden-Baden vergeben wird.

Der Roman April, stand 2014 in den Monaten März und April auf der SWR-Bestenliste. Im Nachfolger ihres hochgelobten Romans Das Mädchen erzählt die Autorin von einem Übergang – aus einer schwierigen Kindheit in ein nicht einfacheres Erwachsenenleben.

Angelika Klüssendorf liest aus »April«


April

Angelika Klüssendorf

AprilRoman

gebunden mit SU, Erscheinungsdatum: 13.02.2014

»Klüssendorfs Mädchen ist eine Heldin unserer Zeit« (Die Zeit) – und nun wird es erwachsen.

Die Kindheit ist vorüber, aber erlöst ist das Mädchen deshalb noch lange nicht. Nach ihrem hochgelobten Roman »Das Mädchen« schreibt Angelika Klüssendorf die Geschichte ihrer jungen ...