Angelika Klüssendorf erhält den »Grand Prix de l'Héroïne Madame Figaro«

Das Mädchen
Angelika Klüssendorf

Angelia Klüssendorf wurde in Frankreich für ihren Roman Das Mädchen (frz. Titel La fille sans nom) mit dem renommierten »Grand Prix de l’Héroïne Madame Figaro« in der Kategorie »fremdsprachiger Roman« ausgezeichnet.
In der Kategorie »französischer Roman« gewann Valérie Toranian (Flammarion) mit L´Étrangère, Alysia Abbotts Fairyland (Editions Globe) bekam den Preis in der Kategorie »Biographie« und ein Sonderpreis wurde an Marceline Loridan Ivens Et tu n´es pas revenu (Grasset) vergeben.
Die Preisverleihung fand am 30. Juni 2015 statt. Die Autorin war anwesend und hat ihre Auszeichnung persönlich entgegen genommen. Der Preis war in diesem Jahr zum ersten Mal dotiert.

Marie Rogatien über Das Mädchen in Le Figaro Magazine: »Ein schroffer Roman, in dem es keine Hoffnung gibt, der aber gleichzeitig auf jeder Seite vor Vitalität strotzt. La fille sans nom könnte ebenso Oliver Twist heißen.« (Figaro)

Der Verlag Kiepenheuer & Witsch gratuliert Angelika Klüssendorf ganz herzlich zu dieser Auszeichnung!

Der »Grand Prix de l’Héroïne Madame Figaro«

Der Preis ehrt seit 11 Jahren herausragende weibliche Romanfiguren und wird jährlich in den drei Kategorien »französischer Roman«, »Biographie« und »fremdsprachiger Roman« verliehen. Die Jury besteht aus dem Vorsitzenden Patrick Poivre d’Arvor (Autor), Anne-Florence Schmitt, Rachida Brakni, Isabelle Giordano, Virginie Ledoyen, Pierre Lescure, Alex Lutz, Nathalie Rykiel, Olivier Saillard, Bernard Babkine und fünf Lesern des Magazins Madame Figaro.


Das Mädchen

Angelika Klüssendorf

Das MädchenRoman

gebunden mit SU, Erscheinungsdatum: 18.08.2011

Die berührende Geschichte einer Selbstbehauptung

Angelika Klüssendorf erzählt von einem jungen starken Mädchen, das sich herausarbeitet aus allem, was sie umgibt und niederhält: die tyrannische Mutter, die autoritären Lehrer, der bürokratische Staatsapparat.

Am Anfang ...


April

Angelika Klüssendorf

AprilRoman

gebunden mit SU, Erscheinungsdatum: 13.02.2014

»Klüssendorfs Mädchen ist eine Heldin unserer Zeit« (Die Zeit) – und nun wird es erwachsen.

Die Kindheit ist vorüber, aber erlöst ist das Mädchen deshalb noch lange nicht. Nach ihrem hochgelobten Roman »Das Mädchen« schreibt Angelika Klüssendorf die Geschichte ihrer jungen ...