Alison Bechdel erhält den MacArthur Award

Alison Bechdel erhält den mit 625.000$ dotierten MacArthur Award.

Der Preis wird seit 1981 jährlich von der MacArthur Foundation an US-Bürger verliehen, die »außerordentliche Verdienste vorzeigen und andauernde und verstärkte kreative Arbeit versprechen«. Der Preis ist mit 625.000$ dotiert und wird in Form eines Stipendiums (MacArthur Fellowship) auf fünf Jahre verteilt ausgezahlt. Zu den Preisträgern der vergangenen Jahre zählten u.a. Cormac McCarthy, Guy Davenport und Karen Russell.

Der Verlag Kiepenheuer & Witsch gratuliert seiner Autorin herzlich zu dieser Auszeichnung!

Alison Bechdel

Alison Bechdel wuchs im ländlichen Pennsylvania auf und zog nach ihrem Collegeabschluss nach New York. Dort begann sie 1983 die Comics Dykes to Watch Out For zu zeichnen, die zunächst monatlich in einer feministischen Zeitschrift erschienen. Heute werden ihre Comics vierzehntägig in mehr als fünfzig Zeitschriften veröffentlicht. Dykes to Watch Out For ist in mehreren Anthologien zusammengefasst; einige liegen auf Deutsch vor. Bechdels erste Graphic Novel Fun Home – Eine Familie von Gezeichneten erschien 2008 bei Kiepenheuer & Witsch und in 22 anderen Ländern und war ein New-York Times-Bestseller. Das Time Magazine kürte es zum Buch des Jahres
Alison Bechdel lebt bei Burlington, Vermont.

Alle Bücher von Alison Bechdel