Tijan Sila liest aus seinem Debüt »Tierchen unlimited«

Irreparabel unglücklich und extrem gut gelaunt

Die Geschichte eines Jungen im bosnischen Bürgerkrieg, seiner Flucht nach Deutschland und des Lebens unter deutschen Neonazis. Wild, bedrückend genau und dabei hoffnungsvoll komisch erzählt Tijan Sila von einem jungen Mann, für den Grenzen nur existieren, um sie zu übertreten.

»Hart, mitreißend und wahr: an einem Tag weggelesen, schallend gelacht!« Feridun Zaimoglu


Tierchen unlimited

Tijan Sila

Tierchen unlimitedRoman

Pappband, Erscheinungsdatum: 16.02.2017

Irreparabel unglücklich und extrem gut gelaunt

Tijan Sila erzählt in seinem turbulenten Debütroman »Tierchen unlimited« von einem Jungen im bosnischen Bürgerkrieg, seiner Flucht nach Deutschland und seinem Leben unter deutschen Neonazis. Und von den Tücken der ...


Über den Autor

Tijan Sila kam 1981 in Sarajevo zur Welt und emigrierte 1994 mit seiner Familie nach Deutschland. Er studierte Germanistik und Anglistik in Heidelberg. Heute lebt er in Kaiserslautern, wo er als Lehrer an einer Berufsschule arbeitet. »Tierchen unlimited« ist sein erster Roman.