Norman Ohler liest aus »Die Gleichung des Lebens«

Sommer 1747

Friedrich der Große will das unwegsame, von aufsässigen wendischen Fischern bewohnte Oderbruch in Ackerland verwandeln. Das Mathematikgenie Leonhard Euler soll die nötigen Berechnungen durchführen. Doch als ein Ingenieur des Königs ermordet wird, verliert sich Euler in diesem preußischen Amazonien, das dem Untergang geweiht ist, sich aber mit allen Mitteln wehrt

Ein hinreißender historischer Roman über ein verlorenes Paradies und den Triumph der Moderne.


Die Gleichung des Lebens

Norman Ohler

Die Gleichung des LebensRoman

gebunden mit SU, Erscheinungsdatum: 07.09.2017

Friedrich der Große, der Mathematiker Leonhard Euler und die Trockenlegung des Oderbruchs.

Sommer 1747. Friedrich II. will das unwegsame, von aufsässigen wendischen Fischern bewohnte Oderbruch in Ackerland verwandeln. Das Mathematikgenie Leonhard Euler soll die nötigen Berechnungen ...