Unsere Bücher des Jahres 2015: Unterhaltung

Sophia, der Tod und ich

Thees Uhlmann

Sophia, der Tod und ichRoman

gebunden mit SU, Erscheinungsdatum: 08.10.2015

Der Tod gibt sich die Ehre und bringt Leben in die Bude

Im Debütroman des Musikers Thees Uhlmann geht es ums Ganze. Der Tod klingelt an der Tür. Aber statt den Erzähler ex und hopp ins Jenseits zu befördern, gibt es ein rasantes Nachspiel. Ein temporeicher, hochkomischer, ...


Orang Utan Klaus

Helge Schneider

Orang Utan KlausHelges Geschichten

Broschur, Erscheinungsdatum: 17.08.2015

Unfassbar – Helge Schneider wird 60

»Als ich zum ersten Mal in Frankreich war, der Hauptstadt von Paris, saß ich in einem von diesen leckeren Straßencafés, die mit Glas überdacht sind wie eine Vitrine, wo man, wenn man drin sitzt, hochgucken kann, durch das Dach durch, in den ...





Alleine war gestern

Beatrice Meier

Alleine war gesternRoman

Broschur, Erscheinungsdatum: 09.02.2015

WG mit Anfang 60 – kann das gut gehen?

Ein herrlich skurriler, anrührender Roman über fünf Anfang Sechzigjährige, die ihrem Leben noch einmal einen neuen Dreh geben wollen. Sie heißen Ricarda, Philip, Uschi, Harry und Eckart. Sie sind allesamt Anfang bis Mitte sechzig, haben ...



Ein mallorquinischer Sommer

Helen Walsh

Ein mallorquinischer SommerRoman

Klappenbroschur, Erscheinungsdatum: 11.05.2015

»Dieses Buch hat das Potenzial, ein riesiger Sommer-Hit zu werden!« The Guardian

»Ein mallorquinischer Sommer« ist die perfekte Urlaubslektüre. Vor der Kulisse des malerischen Künstlerdorfs Deià entspinnt sich eine verbotene Liebesgeschichte, in deren Zentrum Jenn steht, eine ...


Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod - Folge 6

Bastian Sick

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod - Folge 6Folge 6

Broschur, Erscheinungsdatum: 12.11.2015

Das Letzte aus dem Irrgarten der deutschen Sprache

Zwölf Jahre ist es her, da begann ein Fischlein namens Zwiebelfisch seine abenteuerliche Reise durch den Irrgarten der deutschen Sprache. Viel hat es dabei erlebt und zahlreiche Freunde gewonnen. Die Kolumnen des Zwiebelfischs wurden ...




Andreas Dorau, Sven Regener

Ärger mit der Unsterblichkeit

Am Steuer seines Lebens lenkt man doch meist vergebens

Mit 15 hatte er der Neuen Deutschen Welle den Hit »Fred vom Jupiter« beschert und darauf hin beschlossen, sein Leben der Kunst zu widmen. Inzwischen kennt sich Andreas Dorau sehr gut aus im deutschen Kunstbetrieb.