Social Reading und Gewinnspiel: »Der bleiche König« von David Foster Wallace

Verlosung: 10 Exemplare von »Der bleiche König«

Als der 46-jährige David Foster Wallace im September 2008 seinem Leben ein Ende setzte, war er eigentlich mitten in der Arbeit. Der gefeierte Autor von Unendlicher Spass, das Genie der amerikanischen Gegenwartsliteratur, schrieb an seinem neuen Roman The Pale King. Der Roman wurde, als er in den USA drei Jahre später posthum erschien, zum gefeierten Bestseller.
»Einer der schrägsten, traurigsten und eindringlichsten Romane, die ich je gelesen habe« befand der Guardian, »atemberaubend brillant, lustig, unerträglich und elegisch« schrieb die New York Times und das Time Magazine urteilte: »Wallace bestechendster Roman«.

Nun erscheint Der bleiche König in der deutschen Übersetzung von Ulrich Blumenbach bei Kiepenheuer & Witsch.
Parallel dazu findet ein Social Reading, d.h. eine kollektive, öffentliche Lektüre des Romans statt.
An dieser Kolletivlektüre beteiligen sich u.a. Autoren und David Foster Wallace-Kennern wie Rabea Edel, Elmar Krekeler, Clemens Setz, Stefan Mesch, Hilmar Schmundt, Guido Graf und Ulrich Blumenbach.

Alle sind eingeladen, an diesem Social Reading teilzunehmen, also mitzulesen, zu kommentieren und zu diskutieren:

Auf www.derbleichekoenig.de


Gewinnspiel zum Erscheinen: 10 Exemplare von »Der bleiche König«

Zum Erscheinen des großen, posthumen Romans »Der bleiche König« von David Foster Wallace verlosen wir 10 Exemplare der Hardcover-Ausgabe.
(Die Gewinner erhalten wahlweise gern auch das eBook von »Der bleiche König«, wenn sie per eBook am Social Reading teilnehmen möchten.)

Beantworten Sie einfach folgende Gewinnspielfrage:
(Tipp: Lesen Sie dazu die Leseprobe des Romans)

»Wie viele Tage sitzt ein IRS-Angestellter der US-Steuerbehörde tot an seinem Schreibtisch, ehe dies im Großraumbüro bemerkt wird?«

Das Gewinnspiel ist abgelaufen, die Gewinner werden benachrichtigt.