Oliver Polak unplugged

Oliver Polak - Playlist zu »Der jüdische Patient«

Oliver Polak entführt in seinem neuen, unlängst erschienenen Buch »Der jüdische Patient« in die Zwischenwelt der Psychiatrie und schildert, was einigen von uns nicht unbekannt erscheint: der steinige Weg ins eigene Ich und das tägliche Ringen um die eigene Würde.
Was ihn während seines Klinikaufenthaltes bewegte, spiegelt sich auch in seiner Musik wider, die wir hier wie auch im Anhang des Buches als Playlist für Sie zusammengestellt haben.

Geboren in Papenburg im Emsland, war Oliver Polak Moderator bei Viva, Schauspieler (u. a. Das Leben ist zu lang von Dani Levi) und Schlagzeuger der Band Sternzeit. 2008 erschien sein Buch Ich darf das, ich bin Jude (KiWi 1070).
Er lebt als Stand-up-Comedian in Berlin.
Mit seiner Tour zum Buch Der jüdische Patient ist er ab dem 30. Oktober 2014 live auf deutschen Bühnen zu erleben.

Der jüdische Patient

Oliver Polak

Der jüdische Patient

Broschur, Erscheinungsdatum: 02.10.2014

Schockierend mutig und gnadenlos ehrlich – das neue Buch von Oliver Polak

Was passiert, wenn ein Komiker die Psychiatrie überlebt?
„Hierzulande macht gerade der Comedian Oliver Polak ähnlich schamlose, kluge Witze wie Louis C.K.“, schreibt Die Welt, „das macht zumindest ...


The Beatles – Yesterday

Zum Song

James Blake – Overgrown

Zum Song

James Blake – The Wilhelm Scream

Zum Song

Blumfeld – Anders als glücklich

Zum Song

Blumfeld – Verstärker

Zum Song

Blumfeld – Deutschland der Deutschen

Zum Song

Blumfeld – Krankheit als Weg

Zum Song

Boyz II Men – End of the Road

Zum Song

Mariah Carey – Through the Rain

Zum Song

Carpenters – It’s going to take some time this time

Zum Song

Carpenters – Rainy Days and Mondays

Zum Song

Casper – Ascheregen

Zum Song

Charlie Chaplin – Smile

Zum Song

Cher – I got you Babe

Zum Song

Coldplay – In My Place

Zum Song

John Coltrane – My Favourite Things

Zum Song

The Cure – Boys Don’t Cry

Zum Song

Franz Josef Degenhardt – Spaziergang

Dillon – This Silence Kills

Zum Song

Celine Dion – My heart will go on

Zum Song

Jochen Distelmeyer – Wohin mit dem Hass

Zum Song

Bill Evans – Gary’s Theme

Zum Song

Bill Evans – You Must Believe in Spring

Zum Song

George and Ira Gershwin – Someone to Watch Over Me

Zum Song

Udo Jürgens – Noch drei Minuten

Zum Song

Udo Jürgens – Wer nie verliert, hat den Sieg nicht verdient

Zum Song

K.I.Z. – Ich bin Adolf Hitler

Zum Song

Sebastian Krämer – In der Wanne plätschert Radio

Zum Song

Iron Maiden – Hallowed be thy name

Zum Song

Barry Manilow – Can’t Smile Without You

Zum Song

Motorpsycho – All is Loneliness

Motorpsycho – I can’t take it no more

Motorpsycho – Kill some day

Zum Song

Motorpsycho – Nothing to say

Zum Song

Motorpsycho – Plan # 1

Zum Song

Motorpsycho – s’Numbness

Motorpsycho – The one who went away

Zum Song

The Notwist – Pick up the Phone

Zum Song

Peaches – Fuck the Pain Away

Zum Song

Pet Shop Boys – So Hard

Zum Song

Chris Rea – Driving Home for Christmas

Zum Song

Minnie Riperton – Lovin’ You

Zum Song

Slut – Teardrops

Zum Song

Snoop Dogg – Drop It Like It’s Hot

Zum Song

Grady Tate – Nature Boy

Theme from Schindler’s List

Zum Song

Tocotronic – Harmonie ist eine Strategie

Zum Song

Tocotronic – Sag alles ab

Zum Song

Tocotronic – Warte auf mich auf dem Grund des Swimmingpools

Zum Song

Wham! – Last Christmas

Zum Song

Roger Witthaker – Abschied ist ein scharfes Schwert

Zum Song

Queen – Bohemian Rhapsody

Zum Song

Queen & David Bowie – Under Pressure

Zum Song