Kiepenheuer & Witsch auf der Frankfurter Buchmesse 2013

Vom 9. bis 13. Oktober 2013 findet die 65. Frankfurter Buchmesse statt. Der weltweit bedeutendste Handelsplatz für Bücher, Medien, Rechte und Lizenzen öffnet wieder Verlegern, Buchhändlern, Agenten, Filmproduzenten, Autoren und natürlich Besuchern seine Tore. »Ein Land voller Stimmen« – unter diesem Motto ist in diesem Jahr Brasilien »Ehrengast«.

Besuchen Sie uns!

Wir freuen uns, Sie an unserem Messestand (Halle 3.1, D 121) zu begrüßen, wo Sie sich über die aktuellen Bücher von Kiepenheuer & Witsch informieren können.

Hier finden Sie eine Übersicht, welche KiWi-Autoren in Frankfurt persönlich anwesend sind (PDF) und wann ihre öffentlichen Auftritte und Lesungen stattfinden:

Unsere Autoren am KiWi-Messestand (PDF-Download)

Termine unserer Autoren auf der Frankfurter Buchmesse 2013

Hatice Akyün

Hatice Akyün »Ich küss dich, Kismet«

Die freie Journalistin (Spiegel, Emma, taz und Tagesspiegel) veröffentlichte 2005 ihr Buch »Einmal Hans mit scharfer Soße«, 2012 wurde der Bestseller verfilmt. 2008 erschien ihr zweites Buch »Ali zum Dessert«. In diesem Jahr stellt sie ihren neuen Roman »Ich küss dich, Kismet« vor.

Freitag, 11. Oktober | 20.00 Uhr “Open Books” Haus am Dom, Domplatz 3, 60311 Frankfurt


Ich küss dich, Kismet

Hatice Akyün

Ich küss dich, KismetEine Deutsche am Bosporus

Klappenbroschur, Erscheinungsdatum: 10.09.2013

Istanbul mit alles – Kulturschock für eine Deutsche, die ihr türkisches Ich entdecken will

Von Männern hat Hatice Akyün erst mal die Nase voll – und irgendwie auch von Deutschland. Feierlich übergibt ihr der Vater den Schlüssel zu einer kleinen Wohnung in Istanbul. Ist das ...


Alina Bronsky

Alina Bronsky – »Nenn mich einfach Superheld«

Die Autorin von »Die schärfsten Gerichte der tatarischen Küche« und »Scherbenpark« (die Romanverfilmung von »Scherbenpark« ist ab dem 21. November 2013 in den Kinos zu sehen), stellt auf der Buchmesse ihren aktuellen Roman »Nenn mich einfach Superheld« vor.

Mittwoch, 9. Oktober | 15.30 Uhr FAZ-Stand, Halle 3.1 C105
Freitag, 11. Oktober | 11.30 Uhr 3Sat-Stand, Halle 4.1 E108


Nenn mich einfach Superheld

Alina Bronsky

Nenn mich einfach SuperheldRoman

gebunden mit SU, Erscheinungsdatum: 10.09.2013

Die atemberaubende Geschichte vom Jungen, der sein Gesicht verlor – komisch, traurig und böse

Alina Bronsky erzählt vom Aufbruch aus der Isolation, von der Hoffnung auf Verständnis, von der Sehnsucht, als der erkannt zu werden, der man wirklich ist – und damit von allem, was das ...


Leander Haußmann

Leander Haußmann – »Buh!«

Leander Haußmann erweist sich als hochorigineller, hochunterhaltsamer Schriftsteller und zeigt in »Buh!«, wie man durch brillante Erzählkunst und umwerfende Komik aus Niederlagen Siege macht.

Donnerstag, 10. Oktober | 15.00 Uhr ARD Bühne, Halle F0 (Forum)
Freitag, 11. Oktober | 10.30 Uhr SZ-Stand, Halle 3.0 C161
Freitag, 11. Oktober | 12.00 Uhr ZEIT-Stand, Halle 3.1 D13
Freitag, 11. Oktober | 14.30 Uhr Blaues Sofa, Übergang Halle 5.1 / 6.1


Buh

Leander Haußmann

BuhMein Weg zu Reichtum, Schönheit und Glück

gebunden mit SU, Erscheinungsdatum: 02.10.2013

»Deutschlands fröhlichste Regienull« Gerhard Stadelmaier/FAZ

Leander Haußmann zeigt, wie man durch brillante Erzählkunst und umwerfende Komik aus Niederlagen und Skandalen Siege macht.
Schillernde Figur? Ewiges Enfant terrible? Virtuoser Multitasker? Keine leichte Aufgabe, ...


Peter Härtling

Peter Härtling – »Tage mit Echo«

Vom Glück des Aufbruchs und der Tragik des unerwarteten Endes: Peter Härtling erzählt in »Tage mit Echo« von letzten Dingen.

Freitag, 11. Oktober | 11.00 Uhr SZ-Stand, Halle 3.0 C161
Freitag, 11. Oktober | 14.30 Uhr FAZ-Stand, Halle 3.1 C105
Samstag, 12. Oktober | 11.00 Uhr ARD Bühne, Halle F0 (Forum)
Samstag, 12. Oktober | 13.00 Uhr ZEIT-Stand , Halle 3.1 D13
Sonntag, 13. Oktober | 13.30 Uhr Blaues Sofa, Übergang Halle 5.1 / 6.1


Tage mit Echo

Peter Härtling

Tage mit EchoZwei Erzählungen

gebunden mit SU, Erscheinungsdatum: 02.10.2013

Vom Glück des Aufbruchs und der Tragik des unerwarteten Endes: Peter Härtling erzählt von letzten Dingen

Ein Buch, zwei Geschichten, ein Thema. Peter Härtling folgt zwei Figuren: seinem Alter Ego Robert Brodbeck und dem jungen Maler Carl Philipp Fohr. Der eine ist ein alternder ...


Uwe Timm

Uwe Timm – »Vogelweide«

Mittwoch, 9. Oktober | 20.00 Uhr RÖMER
Donnerstag, 10. Oktober | 11.30 Uhr 3Sat-Stand, Halle 4.1 E108
Donnerstag, 10. Oktober | 14.30 Uhr ZEIT-Stand , Halle 3.1 D13
Donnerstag, 10. Oktober | 16.00 Uhr Blaues Sofa, Übergang Halle 5.1 / 6.1
Freitag, 11. Oktober | 17.00 Uhr ARD Bühne, Halle F0 (Forum)
Freitag, 11. Oktober | 20.00 Uhr Lange Buchnacht, Sendesaal Hessischer Rundfunk der ARD, Bertramstr. 8, 60320 Frankfurt


Vogelweide

Uwe Timm

VogelweideRoman

gebunden mit SU, Erscheinungsdatum: 15.08.2013

Der große Roman über die Macht des Begehrens

Der neue, wunderbar choreographierte und vielschichtige Roman Uwe Timms erzählt mit hoher Intensität und zugleich fast meditativer Ruhe, präzise, schön, komisch und klug von der Macht des Begehrens, von den geheimnisvollen Spielregeln ...


Jürgen Wiebicke

Jürgen Wiebicke – »Dürfen wir so bleiben, wie wir sind?«

Seit zweieinhalbtausend Jahren fragen Philosophen: »Was ist der Mensch?« Doch seit einigen Jahrzehnten arbeiten Naturwissenschaftler und Mediziner mit ungekannter Dynamik an seiner Neuschöpfung. Der Philosoph und Journalist Jürgen Wiebicke stellt mit »Dürfen wir so bleiben, wie wir sind?« die dringliche Frage, wie weit wir ihnen folgen wollen.

Freitag, 11. Oktober | 18.30 Uhr „Open Books“, Haus am Dom, Domplatz 3, 60311 Frankfurt