Günter Wallraff

Alle Bücher von Günter Wallraff




Der Aufmacher

Günter Wallraff

Der AufmacherDer Mann, der bei Bild Hans Esser war

Broschur, Erscheinungsdatum: 10.09.2012

70. Geburtstag von Günter Wallraff am 1. Oktober 2012

Dieses Buch schrieb Presse- und Verlagsgeschichte. Und es war bis heute nur in einer zensierten Version zu lesen. Günter Wallraffs legendärer Bericht aus dem Innern der Bild-Zeitung, 1977 zum ersten Mal erschienen, schlug wie ...




Ich - der andere

Günter Wallraff

Ich - der andereReportagen aus vier Jahrzehnten

Broschur, Erscheinungsdatum: 15.09.2002

*Wer ist das, der da »ich« sagt? *

Günter Wallraff wagt sich seit über 30 Jahren in die verschiedensten Rollen, gibt sich immer wieder neue Gesichter, geht an seine Grenzen, erfindungsreich und kompromisslos. Getarnt als Hans Esser enthüllte er in seinem Buch Der Aufmacher die ...


13 unerwünschte Reportagen

Günter Wallraff

13 unerwünschte Reportagen

Broschur, Erscheinungsdatum: 01.01.2002

Mit_ 13 unerwünschte Reportagen_ begründete Günter Wallraff Ende der 60er Jahre seinen Ruf als Autor kritischer Sozialreportagen. »Unter denen, die in der Bundesrepublik publizieren, nimmt Günter Wallraff mit seinen Reportagen eine Ausnahmestellung ein. ... Er dringt in die Situation, ...


Mein Tagebuch aus der Bundeswehr

Günter Wallraff

Mein Tagebuch aus der Bundeswehr

Broschur, Erscheinungsdatum: 01.01.1992

Ein Versäumnis wurde für Günter Wallraff zum Schlüsselerlebnis, das alle seine weiteren Arbeiten bestimmte. 1963 hatte er seinen Antrag auf Kriegsdienstverweigerung zu spät eingereicht. Er mußte, obgleich er keine Waffe in die Hand nahm, als »Schütze« dienen. Dabei lernte er die ...


Industriereportagen

Günter Wallraff

IndustriereportagenAls Arbeiter in deutschen Grossbetrieben

Broschur, Erscheinungsdatum: 01.01.1991

Anfang zwanzig war Günter Wallraff, als er 3 Jahre lang, von 1963-1965, in Fabriken arbeitete und dabei zum ersten Mal seine Methode anwandte: Er machte sich zum »Opfer«, »um über dir Situation der Opfer in dieser Gesellschaft schreiben zu können«. Er war Arbeiter am Fließband einer ...