Herbert Rosendorfer

Venedig

Eine Einladung

Venedig

Besuchen Sie Venedig – solange es noch steht!

Herbert Rosendorfer versieht seine aktualisierte und überarbeitete Einladung, Venedig zu besuchen, mit dem Appell: »Dringend!«

Noch gibt es Venedig, diese Stadt, die längst zum Traum ihrer eigenen Schönheit und zum Wunder einer »Inszenierung« des Lebens geworden ist. Herbert Rosendorfer nimmt uns mit auf die verschlungenen Wege ihrer Entwicklung und Topographie und zeigt uns die Kunst gewordene Wirklichkeit ihrer Paläste, Kirchen und Museen. »Venedig sehen und sterben«, war das Motto früherer Besucher. Rosendorfers Buch verwandelt es in die Mahnung: »Venedig sehen, bevor es stirbt«.

 


KiWi-Taschenbuch
ISBN: 978-3-462-03989-4
Erschienen am: 16.04.2008
96 Seiten, Broschur
Lieferbar

Preis

Deutschland
6,95 €
Österreich
7,20 €

Über den Autor

Herbert Rosendorfer
Herbert Rosendorfer, 1934 in Bozen geboren, war Jurist und Professor für Bayerische Literaturgeschichte. Er war Gerichtsassessor in Bayreuth, dann Staatsanwalt und ab 1967 Richter in München, von 1993 bis 1997 in Naumburg/Saale. Seit 1969 zahlreiche Veröffentlichungen, unter denen die ›Briefe in die chinesische Vergangenheit‹ am bekanntesten geworden sind. Herbert Rosendorfer, Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste sowie der Akademie der Wissenschaften ... mehr

Mehr

Weitere Bücher von Herbert Rosendorfer

Alle Bücher von Herbert Rosendorfer

Lesetipps

Der Fotograf von San Marco
Mein Italien