Björn Ingvaldsen

Tote Finnen essen keinen Fisch

Roman

Tote Finnen essen keinen Fisch

Hoch geht’s her im Norden, vor allem, wenn Frauen knapp sind

Wie kann man heirats- und arbeitswillige Frauen auf die kleine norwegische Insel Hogna locken, damit der Junggesellenclub endlich seine Existenzberechtigung verliert? Klar, mit einem Junggesellenfestival, auf dem Robbie Williams als Zugpferd auftreten soll. Der Megastar sagt tatsächlich zu, die Vorbereitungen laufen an, denn neben anderen Kleinigkeiten verlangt Robbie nach einem Bentley. Leider ist das Geld knapp, doch wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Und der führt über explodierende Spielautomaten, verdorbenen Rakefisch, eine vergiftete finnische Rockgruppe und andere lästige Leichen mehr oder weniger direkt auf einen Kartoffelacker, auf dem der beglückende Event stattfinden soll.

Ein Bombardement von irrwitzigen Ideen, ein Füllhorn von Absurditäten und eine hemmungslose Komik – dieses Buch wird Sie vor Lachen zum Japsen bringen.

Rasant, witzig, absurd, mit Überraschungen bis zur allerletzten Seite.


eBook by Kiepenheuer&Witsch
Titel der Originalausgabe: Ungkarsfestivalen
Aus dem Norwegischen von Christel Hildebrandt
ISBN: 978-3-462-30452-7
Erschienen am: 14.03.2011
336 Seiten, eBook
Lieferbar

Preis

Deutschland
8,99 €
Österreich
0,00 €

Rezensionen

Über den Autor

Björn Ingvaldsen
Bjørn Ingvaldsen wurde 1962 in Odda/Norwegen geboren. Er war einige Jahre Journalist und arbeitete am Museum für Archäologie in Stavanger. Er hat bisher vor allem Kinderbücher verfasst, von denen zwei auf Deutsch erschienen sind.

Mehr

Alle Bücher von Björn Ingvaldsen