Ignazio Silone

Severina

Severina

Severina ist Iganzio Silones letztes Werk, an dem er bis kurz vor seinem Tod arbeitete. Die Geschichte der jungen Nonne, die sich für Wahrheit und Gerechtigkeit einsetzt und dadurch mit staatlichen und kirchlichen Autoritäten in Konflikt gerät, liest sich wie ein Testament des großen italienischen Schriftstellers.


KiWi-Taschenbuch
ISBN: 978-3-462-02345-9
Erschienen am: 01.01.1994
128 Seiten, Broschur
Lieferbar

Preis

Deutschland
6,50 €
Österreich
6,70 €

Über den Autor/ die Autorin

Ignazio Silone
Ignazio Silone (eigentlich Secondo Tranquilli) wurde am 01.05.1900 in einer Kleinbauernfamilie im Bergdorf Pescina in den Abruzzen geboren. Seine Kindheit war geprägt durch wirtschaftliche Not und soziale Spannungen. Früh entwickelte sich sein politisches Engagement: 1917 setzte er sich in Selbsthilfeorganisationen für die Verbesserung der sozialen Stellung der Landarbeiter ein. Ein Jahr später siedelte er nach Rom über, wo mit dem Anschluss an die sozialistische Bewegung ... mehr

Mehr

Weitere Bücher von Ignazio Silone

Alle Bücher von Ignazio Silone

Lesetipps

Wein und Brot
Fontamara
Eine Handvoll Brombeeren
Das Geheimnis des Luca