Leif Randt

Planet Magnon

Roman

Planet Magnon

»Als hätte der StarWars-Erfinder George Lucas zusammen mit Jürgen Habermas, dem brillantesten Soziologen Deutschlands, einen Roman verfasst« Denis Scheck

Leif Randt schickt seine Protagonisten in eine bizarrutopische Welt, die an neue Popmythen ebenso erinnert wie an Klassiker des Hollywoodkinos. In den unendlichen Weiten des Weltraums existiert ein Sonnensystem, dessen sechs Planeten und zwei Monde von einer weisen Computervernunft regiert werden. Zwischen Metropolenplanet Blossom und Müllplanet Toadstool ist längst die neue Zeit angebrochen, eine postdemokratische Ära des Friedens und der Selbstkontrolle. Menschen haben sich zu Kollektiven zusammengeschlossen, die um die besten Lebensstile konkurrieren. Doch das Sonnensystem wird erschüttert, als das aggressive Kollektiv der gebrochenen Herzen von sich reden macht. Minzefarbene Giftwolken steigen von Marktplätzen und Sommercamps auf, tatsächliche Gewalt droht in die Planetengemeinschaft zurückzukehren. Können Marten Eliot und Emma Glendale, die beiden jungen Spitzenfellows des Dolfin-Kollektivs, den Umsturz verhindern?


KiWi-Taschenbuch
ISBN: 978-3-462-04953-4
304 Seiten, Broschur
Noch nicht erschienen
(erscheint am 12.01.2017)

Preis

Deutschland
10,99 €
Österreich
11,30 €

Über den Autor

Leif Randt
Leif Randt, geboren 1983 in Frankfurt am Main, gehört seit seiner mehrfach ausgezeichneten Wohlstandsutopie »Schimmernder Dunst über CobyCounty« zu den stilbildenden deutschsprachigen Autoren. »Planet Magnon« stellte er u.a. in Chicago (USA), Johannesburg (Südafrika) sowie in Makassar (Sulawesi, Indonesien) vor. Der Roman wird auch auf Bahasa Indonesia erscheinen und ein Spin-off-Theaterstück aus dem Planet- Magnon-Kosmos im Herbst 2016 am Schauspiel Düsseldorf Premiere feiern. Leif Randt lebt in Berlin und Maintal-Ost.

Mehr

Weitere Bücher von Leif Randt

Alle Bücher von Leif Randt