Heinrich Böll

Kölner Ausgabe Band 16

1969 - 1971

Kölner Ausgabe Band 16

Band 16 der Werkausgabe, hg. v. J.H. Reid, führt in die Jahre 1969–1971 und damit in die Zeit vor der Veröffentlichung von »Gruppenbild mit Dame« und der Verleihung des Literaturnobelpreises. Es finden sich dort v.a. Essays wie »Ende der Bescheidenheit« und »Bericht zur Lage der Nation« sowie ein bisher unveröffentlichtes Statement zu Camus’ 10. Todestag.

*Band Nr. 16 (1969 – 71) enthält u.a.:
*Blumen für Beate Klarsfeld · Veränderungen in Staech · Ende der Bescheidenheit · Antwort an Pfarrer Kur-scheid · Kritiklos untertan. Über Heinrich Mann · Aussatz · Hausfriedensbruch · Deutsche Meisterschaft · An die Mitglieder des »Politischen Nachtgebets« · Schriftstellerschule der Nation · Schwierigkeiten mit der Brüderlichkeit · Leiden, Zorn und Ruhe · Einigkeit der Einzelgänger · Wer Augen hat zu sehen, sehe! · Epilog zu Stifters »Nachsommer« · Die Heuchelei der Befreier · Bericht zur Lage der Nation · Kommentar.

Alle Bände der Kölner Ausgabe


Kiepenheuer&Witsch
ISBN: 978-3-462-03288-8
Erschienen am: 16.09.2008
896 Seiten, Leinen im Sch.
Lieferbar

Preis

Deutschland
34,90 €
Österreich
35,90 €

Rezensionen

Über den Autor

Heinrich Böll
Heinrich Böll, 1917 in Köln geboren, nach dem Abitur 1937 Lehrling im Buchhandel und Student der Germanistik. Mit Kriegsausbruch wurde er zur Wehrmacht eingezogen und war sechs Jahre lang Soldat. Seit 1947 veröffentlichte er Erzählungen, Romane, Hör- und Fernsehspiele, Theaterstücke und zahlreiche Essays. Zusammen mit seiner Frau Annemarie war er auch als Übersetzer englischsprachiger Literatur tätig. Heinrich Böll erhielt 1972 den Nobelpreis für Literatur. Er starb im Juli 1985 in Langenbroich/Eifel.

Mehr

Weitere Bücher von Heinrich Böll

Alle Bücher von Heinrich Böll