Heinrich Böll

Kölner Ausgabe, Band 14

1963-1965

Kölner Ausgabe, Band 14

Band 14 der Werkausgabe, herausgegeben von Jochen Schubert, umfasst essayistische Texte Bölls aus den Jahren 1963-1965. Sie veranschaulichen Bölls Reaktionen auf gesellschaftliche Entwicklungen und literarische Konstellationen. Darüber hinaus bietet der Band die Frankfurter Vorlesungen sowie die programmatische Erzählung Entfernung von der Truppe.

Band 14 (1963 – 1965) enthält unter anderem:
Briefe aus dem Rheinland · Antwort an Msgr. Erich Klausener · Briefe an einen Freund jenseits der Grenzen · Ich gehöre keiner Gruppe an · Gesinnung gibt es immer gratis · Frankfurter Vorlesungen · Entfernung von der Truppe · Stichworte · Über Jürgen Becker, »Felder« · Wort und Wörtlichkeit · Angst vor der »Gruppe 47« · Mauriac zum achtzigsten Geburtstag · Keine so schlechte Quelle · Heimat und keine · Raderberg, Raderthal · Inspektor Moll · Kommentar. 

Alle Bände der Kölner Ausgabe


Kiepenheuer&Witsch
ISBN: 978-3-462-03152-2
Erschienen am: 24.10.2002
832 Seiten, Leinen im Sch.
Lieferbar

Preis

Deutschland
34,90 €
Österreich
35,90 €

Rezensionen

Über den Autor

Heinrich Böll
Heinrich Böll, 1917 in Köln geboren, nach dem Abitur 1937 Lehrling im Buchhandel und Student der Germanistik. Mit Kriegsausbruch wurde er zur Wehrmacht eingezogen und war sechs Jahre lang Soldat. Seit 1947 veröffentlichte er Erzählungen, Romane, Hör- und Fernsehspiele, Theaterstücke und zahlreiche Essays. Zusammen mit seiner Frau Annemarie war er auch als Übersetzer englischsprachiger Literatur tätig. Heinrich Böll erhielt 1972 den Nobelpreis für Literatur. Er starb im Juli 1985 in Langenbroich/Eifel.

Mehr

Weitere Bücher von Heinrich Böll

Alle Bücher von Heinrich Böll