Denis Scheck (Hrsg.), David Foster Wallace

Kleines Mädchen mit komischen Haaren

Stories

Kleines Mädchen mit komischen Haaren

David Foster Wallace ist eine der auffälligsten Stimmen der jungen amerikanischen Literatur. Die Vielseitigkeit seiner Themen, sein Hang zum Grotesken, sein kreativer Umgang mit Sprache und seine scharfe Beobachtungsgabe machen diese Stories zu einer aufregenden Lektüre.
Als Kind ist David Foster Wallace in Werbespots aufgetreten. Früh scheint er Sprache und Gestik des Fernseh- und Werbezeitalters registriert zu haben, und dieses Thema hat ihn nicht mehr losgelassen. Er stellt in seinen Stories die schrille Exotik und auch die Einsamkeit der Menschen in einer Mega-TV-Quiz-Show dar oder das verschwommene Realitätsbewusstsein von TV-Promis.
Das unglaubliche Sprachtalent des Autors, seine tollkühnen Metaphern, sein Spaß beim Verballhornen und beim Schaffen neuer Bilder zeigt sich in allen Stories, ist geschickt abgestimmt auf die jeweiligen Figuren – säbelbeinige, hartgesottene Oklahoma-Boys, einen Yuppi-Anwalt, der sich mit Punks umgibt, oder den ehemaligen Präsidenten Johnson und seine Gattin Lady Bird, die aus der Sicht eines schwulen Mitarbeiters dargestellt werden. David Foster Wallace ist beim Schreiben unglaublich risikofreudig und kennt – sehr zum Vergnügen des Lesers – absolut keine Berührungsängste.


Kiepenheuer&Witsch
Aus dem amerikanischen Englisch von Marcus Ingendaay
ISBN: 978-3-462-02975-8
Erschienen am: 15.02.2002
256 Seiten, gebunden mit SU
Lieferbar

Preis

Deutschland
19,50 €
Österreich
20,10 €

Rezensionen

Über die Autoren

Denis Scheck (Hrsg.)
Denis Scheck, Jahrgang 1964, Publizist und Literaturkritiker. Arbeitete als Literarischer Agent, Übersetzer, Herausgeber, Literaturredakteur und freier Kritiker. Ausgezeichnet mit dem Kritikerpreis des Deutschen Anglistentages. Literaturredakteur im Deutschlandfunk und Moderator der Sendung »Druckfrisch«. Veröffentlichungen u. a.: King Kong, Spock & Drella – ein Lexikon amerikanischer Trivialmythen, 1993 (Knaur 1996).

Mehr

David Foster Wallace
David Foster Wallace wurde am 21. Februar 1962 in Ithaca, New York geboren. Er wuchs in Philo, Illinois, in einer Akademikerfamilie auf. Von frühester Kindheit an war er begeisterter Leser, sah aber auch gern fern und interessierte sich insbesondere für amerikanische Serien. An der Highschool spielte er erfolgreich Tennis und erklärte diesen Erfolg mit seinem überdurchschnittlichen mathematischen Verständnis. Schon als Kind und Teenager zeichnete sich Wallace durch hohe ... mehr

Mehr

Weitere Bücher der Autoren

Alle Bücher von Denis Scheck

Alle Bücher von David Foster Wallace

Lesetipps

Der Besen im System
Die Enten, die Frauen und die Wahrheit
Lunar Park
Vergessenheit