Saul Bellow

Humboldts Vermächtnis

Roman

Humboldts Vermächtnis

»Komisch, lebendig, ironisch, spöttisch und klug, ein absolut wunderbarer Roman.« San Francisco Examiner

Wie vergänglich der Ruhm in einer sensationslüsternen und geldorientierten Welt ist,  erfahren die Schriftsteller Von Humboldt Fleisher und Charlie Citrine auf tragikomische Weise. In seinem vielschichtigen Roman erzählt Saul Bellow von ihrem Leben und Schreiben, von Liebe und Leid.

»›Humboldts Vermächtnis‹ ist die frechste von Bellows Komödien. Hinter der amüsanten Komödie des ›schwachsinnigen Infernos‹, wie Bellow es nennt, verbirgt sich im Buch der dramatische Kampf zwischen weltlicher Begierde und Angst vor dem Tod.« Philip Roth

 


Kiepenheuer&Witsch
Titel der Originalausgabe: Humboldt’s Gift
Aus dem amerikanischen Englisch von Eike Schönfeld
ISBN: 978-3-462-03964-1
Erschienen am: 23.01.2009
656 Seiten, gebunden mit SU
Lieferbar

Preis

Deutschland
29,95 €
Österreich
30,80 €

Rezensionen

Über den Autor

Saul Bellow
Saul Bellow wurde am 10. Juni 1915 in Lachine/Quebec als Sohn jüdisch-russischer Einwanderer geboren. Seine Kindheit verbrachte er in Montreal, 1924 zog die Familien nach Chicago. Dort besuchte er die Tuley High School und studierte später Anthropologie und Soziologie an der Northwestern University. Bellow übte verschiedene Tätigkeiten aus, bevor er seit 1938 dauerhaft an verschiedenen amerikanischen Universitäten lehrte, unter anderem an Princeton und an der Universität ... mehr

Mehr

Weitere Bücher von Saul Bellow

Alle Bücher von Saul Bellow

Lesetipps

Unterwelt
Ravelstein
Herzog