John Banville

Geister

Roman

Geister

Die Mördertrilogie – mit dem Roman Geister jetzt endlich komplett

Auf einer einsamen Insel in der irischen See hat er Unterschlupf gefunden. Wegen Mordes saß er im Gefängnis und ist nun nach zehn Jahren begnadigt. Er fühlt sich zur Freiheit verurteilt, gezwungen, sich mit sich selbst auszusöhnen. Er ist ein Kunstexperte wie Freddy Montgomery im Buch der Beweise und Morrow in Athena, teilt mit ihnen die Biographie, auch wenn er in Geister keinen Namen hat. Er arbeitet als Ghostwriter für den einst renommierten Kunsthistoriker Kreutznaer, der an einem großen Werk über einen niederländischen Maler arbeitet und mit seinem Faktotum Lux in einem düsteren Haus wohnt.

Das heikle Zusammenleben der drei Männer wird durcheinander gewirbelt, als vor der Insel ein Boot mit äußerst merkwürdigen Ausflüglern strandet. Sie bleiben einen Tag auf der Insel und im Haus, bringen Schatten aus der Vergangenheit mit, aber auch Heiterkeit, Komik. In burlesken Szenen verschwimmen zunehmend die Identitäten, vermischt sich wie immer bei Banville die Welt der Bilder mit der Realität.

John Banville hat mit Geister einen eindrucksvollen Roman voller Rätsel und Vexierspiele geschrieben, ein Buch voll zauberhafter Bilder und bedrohlicher Untertöne, das zusammen mit dem Buch der Beweise und Athena die sogenannte Mördertrilogie bildet.


Kiepenheuer&Witsch
Aus dem Englischen von Christa Schuenke
ISBN: 978-3-462-02874-4
Erschienen am: 30.01.2000
336 Seiten, gebunden mit SU
Lieferbar

Preis

Deutschland
21,90 €
Österreich
22,60 €

Rezensionen

Über den Autor

John Banville
John Banville wurde als Jüngster von drei Geschwistern am 8. Dezember 1945 in Wexford, Irland, geboren, wo er erst die Christian Brothers Schule und später das St. Peters´s College besuchte. Nach dem College ging er für ein Jahr nach Amerika und arbeitete nach seiner Rückkehr als Angestellter für die Fluggesellschaft Aer Lingus, was es ihm erlaubte ausgiebig zu reisen, bis er 1969 eine Stelle bei der Irish Press antrat. Er war über 30 Jahre lang als ... mehr

Mehr

Weitere Bücher von John Banville

Alle Bücher von John Banville