Erhöhte Temperatur

Erhöhte Temperatur

Über Begierde, Reue und neue Versuche

Sechs Erzählungen des jungen katalanischen Autors Jordi Puntí, in denen sich die Protagonisten in Liebesangelegenheiten genauso idiotisch und unreif benehmen wie die meisten von uns. Ein Buch über Lust und Frust und große Gefühle. Der Leser lernt ganz unterschiedliche Personen kennen, die eins gemeinsam haben: Sie sind frustriert und enttäuscht von dem, was einmal die große Liebe sein oder werden sollte. Doch anstatt mit klarem Kopf zu handeln, führt ihr gefühlsgesteuertes Benehmen direkt in die Sackgasse.

Mirra und Eric wollen ein Wochenende am See, das sie vor zehn Jahren zusammenführte, noch einmal erleben, doch da ihre Liebesbeziehung längst abgekühlt ist, verläuft das Wochenende entsprechend enttäuschend. Leif ist gerade verlassen worden und macht den ganz normalen Wahnsinn durch, begleitet von einem Therapeuten, der ihm erklärt, in welcher Genesungsphase er sich gerade befindet. Mariela lässt ihren Liebhaber in die Wohnung, in der sie putzt, und muss erleben, dass er den Luxus verführerischer findet als sie.
Es geht in allen Geschichten um Beziehungen, und was vertraut klingen mag, ist bei Puntí neu und wie ein schwelender Vulkan: Mit einer Ironie und einer großen Sympathie für die Schwächen seiner Protagonisten lässt Puntí seine Figuren agieren und erzählt so in einer wunderbaren Sprache, was passieren kann, wenn die Liebe zu Ende geht. Es ist wie im Bekanntenkreis: Man fiebert mit, möchte gute Ratschläge geben und weiß doch, dass jeder seine Fehler selbst machen muss.


Kiepenheuer&Witsch
Titel der Originalausgabe: Animals Tristos
Aus dem Katalanischen von Theres Moser
ISBN: 978-3-462-03919-1
Erschienen am: 22.08.2007
208 Seiten, gebunden mit SU
Lieferbar

Preis

Deutschland
18,90 €
Österreich
19,50 €

Rezensionen