Susann Pásztor

Die einen sagen Liebe, die anderen sagen nichts

Roman

Die einen sagen Liebe, die anderen sagen nichts

Ein Schweigeseminar, ein faszinierender Mann, eine große Liebe

Das Schweigewochenende, das Mila auf Anraten ihrer Therapeutin besucht, wird zu einer echten Herausforderung: seltsame Menschen, die man nur stumm betrachten kann, unbequeme Sitzpositionen, exotische Anleitungen. Dazu die Stille, die so viele unerwünschte Einsichten bereithält. Und dann noch dieser Simon, der Mila überredet, ihn nach dem Seminar ein Stück mit dem Auto mitzunehmen.
Dass die Stille sie direkt in ein Hotelzimmer führen würde, haben die beiden nicht erwartet. Sie verbringen dort drei leidenschaftliche Tage und Nächte, begegnen sich mit rückhaltloser Offenheit und lassen sich ganz aufeinander ein. Und als sie sich so nah gekommen sind wie niemandem zuvor, beschließen sie, für immer auseinanderzugehen. Susann Pásztor erzählt einfühlsam, witzig und mit psychologischem Gespür von der großen Liebe – und von einer Frau, die alles daransetzt, damit sie doch nicht endet.


eBook by Kiepenheuer&Witsch
ISBN: 978-3-462-30701-6
Erschienen am: 09.03.2013
256 Seiten, eBook
Lieferbar

Preis

Deutschland
8,99 €
Österreich
0,00 €

Rezensionen

Über die Autorin

Susann Pásztor
Susann Pásztor, 1957 in Soltau geboren, lebt als freie Autorin und Übersetzerin in Berlin. Ihr Debütroman “Ein fabelhafter Lügner” (KiWi 1201, 2011) erschien 2010 und wurde in mehrere Sprachen übersetzt. 2013 folgte der Roman “Die einen sagen Liebe, die anderen sagen nichts” (KiWi 1326).

Mehr

Weitere Bücher von Susann Pásztor

Alle Bücher von Susann Pásztor