Tobias Bungter

Der Kasimir Effekt

Das achte Abenteuer von Kokolores & Co.

Der Kasimir Effekt

Halb Köln sitzt vor dem Fernseher, als das Unglaubliche geschieht: Der Kölner Dom ist spurlos verschwunden. Kokolores & Co. stehen vor dem größten Rätsel, das sie je lösen mussten. Aber einen Verdächtigen haben sie schon ...

Ein angeberischer Möchtegern-Magier namens Vinzenz Kasimir hat in der Castingshow KSKS – Köln sucht die krasse Sache angekündigt, er würde den Dom verschwinden lassen. Und tatsächlich ist von der Kathedrale am nächsten Tag kein Krümel mehr zu sehen – stattdessen sitzt eine riesige Steinkatze, die auch noch aussieht wie Kokolores, an seiner Stelle. Ist das ein Zufall oder hat es der Hochstapler tatsächlich geschafft, den Dom wegzuzaubern?

Mithilfe von Mathelehrer und Erfinder Stöppkes kommen die Freunde dem Geheimnis auf die Spur: Offenbar ist jemand in das Jahr 1248 gereist und hat dort verhindert, dass der Dom je gebaut wurde. Um den Kölnern ihr Wahrzeichen zurückzugeben, gibt es nur eine Möglichkeit. Auch Kokolores & Co. müssen ins Mittelalter reisen und versuchen, den natürlichen Verlauf der Dinge wiederherzustellen.

Dass Stöppkes beim Bau einer Zeitmaschine etliche Fehler unterlaufen und Kater Kokolores plötzlich denkt, er sei ein Hund, macht die Sache nicht einfacher. Und als die Freunde schließlich in den engen Gassen des Jahres 1248 landen, warten unzählige Abenteuer auf sie.


KiWi-Köln
ISBN: 978-3-462-03817-0
Erschienen am: 18.11.2009
192 Seiten, gebunden mit SU
Lieferbar

Preis

Deutschland
9,95 €
Österreich
10,30 €

Über den Autor/ die Autorin

Tobias Bungter
Tobias Bungter, geboren 1974 in Bonn, studierte Literatur in Bonn und Mexico City und Journalismus in London. Er arbeitete für Funk und Fernsehen in London, Paris, München und Köln. Seit 1992 schreibt er Bücher und entwickelt Spiele vor allem für Kinder. Tobias Bungter lebt als freier Schriftsteller in Köln.

Mehr

Weitere Bücher von Tobias Bungter

Alle Bücher von Tobias Bungter

Lesetipps

Gemein!
Jeck!
Marlar
Futschi Kato!