Kat Menschik

Der goldene Grubber

Von großen Momenten und kleinen Niederlagen im Gartenjahr

Der goldene Grubber

Kat Menschik öffnet ihr Gartentor und entfesselt einen wilden Bilderrausch voller Energie, Witz und verblüffender stilistischer Vielfalt.

Schnirkelschnecken, gefiederte Papageientulpen, Rotbauchunken, blaue Leberblümchen, Kunstblut blutende Ringelnattern und unzählige andere Pflanzen, Tiere, Blumen, Sträucher, Gräser, Hecken – hinter Kat Menschiks Gartentor wimmelt die Natur das ganze Jahr über. Ist es da nicht ziemlich vermessen, sie zähmen und einen richtigen Garten anlegen zu wollen?

Ja – aber es ist auch eine Aufgabe, die in ihrer Umsetzung von vernichtenden Anfangsenttäuschungen über kleine Zwischentriumphe bis zur großen Erfüllung alles birgt, was man sich nur wünschen kann.

Ein Buch, das vor Begeisterung für sein Thema und fantastischen Bildern nur so strotzt. Ein Buch zum Gärtnern, Wundern und Staunen, für alle, die schon längst einmal wissen wollten, wie Blumensamenbomben funktionieren, ob toter Fisch einen guten Dünger abgibt, mit welchem Trick Brennnesseln nicht brennen und ob tschechisches Armeeyoga tatsächlich gegen Herbstdepression hilft. Eben ein Gartenbuch der völlig anderen Art.


Galiani-Berlin
ISBN: 978-3-86971-083-9
Erschienen am: 08.03.2014
312 Seiten, gebunden mit SU
Lieferbar

Preis

Deutschland
34,99 €
Österreich
36,00 €

Rezensionen

Über die Autorin

Kat Menschik
Kat Menschik ist freie Illustratorin. Sie gibt dem Feuilleton der FAZ die optische Prägung, diverse von ihr illustrierte Bände erlangten Kultstatus, u. a. Haruki Murakamis Schlaf. Zahlreiche ihrer Bücher bekamen Auszeichnungen als schönste Bücher des Jahres. Bei Galiani erschien Der goldene Grubber. Von großen Momenten und kleinen Niederlagen im Gartenjahr (2014).
Im Oktober 2016 startet mit Kafkas Landarzt und Shakespeares Romeo und ... mehr eine Reihe, in der Menschik Werke der Weltliteratur und persönliche Lieblingstexte in Szene setzt.

Mehr

Weitere Bücher von Kat Menschik

Alle Bücher von Kat Menschik