Michael Schneider

Das Spiegelkabinett

Novelle

Das Spiegelkabinett

»Ein wahrhaft kulinarisches Prosastück!« Marcel Reich-Ranicki

Zwei Brüder, wie sie unterschiedlicher kaum sein können: Der eine kaufmännischer Lehrling in einem Versandhaus, der andere gefeierter Zauberkünstler auf den Bühnen der Welt – und beide werden zu erbitterten Rivalen um die Gunst des Publikums und die Anerkennung des »Magischen Zirkels«.


In Michael Schneiders im Jahre 1980 erstmals erschienener Novelle geht es um eine abgründige Bruderbeziehung, um Schein und Wahrheit – und um die Frage, was eine perfekte Illusion ausmacht. Der ältere der Brüder Cambiani, Alfredo, hat die Welt früh mit seinen Zauberkunststücken begeistert und ist mit vierzehn Jahren als jüngstes Mitglied in den »Magischen Zirkel« aufgenommen worden, sein jüngerer Bruder Marco hingegen schlug eine bürgerliche Berufslaufbahn ein. Und während Alfredo mit ungeheurer Energie und maßlosem Ehrgeiz neue Zaubernummern entwickelt, droht Marco in grenzenloser Langeweile zu versinken. Das ändert sich schlagartig, als Alfredo mit der Bitte zu Marco kommt, ihm bei der Vorbereitung seines grandiosesten Kunststücks zu assistieren. Für das ›Erscheinungswunder‹ braucht er ein perfektes Double, und so wird Marco abgerichtet, die Kopie seines Bruders zu geben – eine Rolle, mit der er sich nicht auf Dauer abfinden mag. Und alles eskaliert, als Marco kurz vor der völligen Auslöschung seiner eigenen Existenz aus dem Dunkel tritt und selbst zu zaubern beginnt.

Von Michael Schneider erscheint zeitgleich als Hardcover der Roman »Das Geheimnis des Cagliostro« über den großen Magier, Wunderheiler und Scharlatan des 18. Jahrhunderts.


KiWi-Taschenbuch
ISBN: 978-3-462-03901-6
Erschienen am: 22.02.2007
160 Seiten, Broschur
Lieferbar

Preis

Deutschland
7,95 €
Österreich
8,20 €

Rezensionen

Über den Autor

Michael Schneider
Michael Schneider wurde 1943 in Königsberg/ Ostpreußen geboren. Er studierte Biologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und der Sorbonne/ Paris. Anschließend studierte er an der Freien Universität Berlin noch Philosophie, Sozial- und Religionswissenschaften.
1974 promovierte er über Marx und Freud.
Er arbeitete als Lektor im Verlag Klaus Wagenbach, als freier Journalist und Schriftsteller. Ab 1975 arbeitete er als Schauspieldramaturg und Hausautor ... mehr

Mehr

Weitere Bücher von Michael Schneider

Alle Bücher von Michael Schneider

Lesetipps

Seebachs schwarze Katzen
Das Geheimnis des Cagliostro
Billard um halb zehn
Der Geschmack von Apfelkernen