Werner Köhler

Das grosse Buch der Kölschen Küche

Das grosse Buch der Kölschen Küche

*Endlich wieder lieferbar: Das große Buch der kölschen Küche*_ _

In diesem Standardwerk fehlt keiner der großen Klassiker: vom Halven Hahn bis zur Ähzezupp, vom Soorbrode bis zu den Rievkoche... Dazu gibt es jede Menge Tipps für den Kochalltag sowie Geschichten und Geschichtliches rund um die Tafelfreuden der Domstadt.

Als Beilage serviert der Autor außerdem viele weniger bekannte kölsche Rezepte und erklärt die Verwandtschaft zu anderen Regionalküchen anhand vieler Rezeptbeispiele.

Das Buch erschien erstmals 2002 zur erfolgreichen WDR-Fernsehserie Köhlers Kochpunkt. Die große Resonanz beweist die Zukunft der regionalen Küche. Zumal wenn sie wie hier nicht in Spitzenbluse und Rüschenschürze daherkommt, sondern jung, frisch und unverbraucht, dargeboten von einem Hobbykoch, der unser aller Nachbar sein könnte. Die erfrischend unverkrampfte Art des Fernsehkochs findet sich auch in seinen Rezepten wieder. Alle kölschen Klassiker sind in diesem Buch vereint. Durch die zeitgemäße Art der Zubereitung befinden die Rezepte sich auf der Höhe unseres heutigen Geschmacks. Dadurch gelingt es auch, junge Menschen wieder an die Heimatgerichte heranzuführen.


KiWi-Köln
ISBN: 978-3-462-03546-9
Erschienen am: 01.01.2003
160 Seiten, Broschur
Lieferbar

Preis

Deutschland
5,00 €
Österreich
5,20 €

Über den Autor

Werner Köhler


Werner Köhler, geboren 1956, ist Verleger und Geschäftsführer des internationalen Literaturfestivals lit.Cologne. Er lebt in Köln.
Bisher erschienen von Werner Köhler bei Kiepenheuer & Witsch die Romane Cookys, 2004; Crinellis tödlicher Irrtum, 2005; Eine ganz normale Familie, 2006; Crinellis kalter Schatten, 2008; Crinellis dunkle Erinnerung, 2009, und Drei Tage im Paradies, 2011.

Mehr

Weitere Bücher von Werner Köhler

Alle Bücher von Werner Köhler