E.L. Doctorow

City of God

Roman

City of God

New York am Ende des 20. Jahrhunderts

In der episkopalischen Kirche im East Village ist das große Messingkreuz gestohlen worden. Thomas Pemberton, der von tiefen Glaubenszweifeln gequälte Pfarrer, erfährt bald darauf, dass das Kreuz auf dem Dach einer Synagoge an der Upper West Side entdeckt wurde. Ob nun frevlerisch oder symbolhaft, dieser Vorfall führt Thomas mit den Rabbinern Joshua und Sarah Gruen zusammen. Sie diskutieren über die Frage, welchen Wert die Religion noch in einem Jahrhundert haben kann, das so barbarisch war wie das zwanzigste. Es entwickelt sich eine Freundschaft, aus der nach Joshuas Tod Liebe zwischen Sarah und Pemberton wird. Ein Schriftsteller verfolgt ihre Geschichte, weil er darüber schreiben möchte. Auf diese Weise entsteht ein Roman im Roman, der eingebettet ist in ein Mosaik aus Figuren, die, wie etwa Wittgenstein oder Einstein, das 20. Jahrhundert geprägt haben, und aus Lebensgeschichten wie der von Sarah Gruens Vater, der in Litauen den Holocaust überlebt hat.

In großen erzählerischen Bögen, in Reflexionen und prallen New Yorker Szenen, Jazzstandards und Liedern entwirft E. L. Doctorow das Panorama einer Stadt und eines Zeitalters, wird der Leser hineingezogen in ein tollkühnes, faszinierendes Romanabenteuer.


Kiepenheuer&Witsch
Titel der Originalausgabe: City of God
Aus dem amerikanischen Englisch übersetzt von Angela Praesent
ISBN: 978-3-462-04520-8
Erschienen am: 09.03.2013
400 Seiten, gebunden mit SU
Lieferbar

Preis

Deutschland
22,99 €
Österreich
23,70 €

Rezensionen

Über den Autor

E.L. Doctorow
Edgar Lawrence Doctorow wurde am 6. Januar 1931 als Kind russisch-jüdischer Einwanderer der 2. Generation in New York City geboren und wuchs in der New Yorker Bronx auf. Er besuchte verschiedene staatliche Schulen sowie später die Bronx High School of Science. Später studierte Doctorow Philosophie am Kenyon College in Ohio und absolvierte nach dem Abschluss 1952 ein einjähriges Aufbaustudium, Englisches Drama, an der Columbia University. 1953 heiratete er die ... mehr

Mehr

Weitere Bücher von E.L. Doctorow

Alle Bücher von E.L. Doctorow