Herrad Schenk

Am Ende

Roman

Am Ende

Ein zeitloser Roman über das Alter

»Wenn ich alt, krank und traurig bin, werde ich mich vielleicht an dieses Buch erinnern und es wird mich trösten. Es tröstet mich schon jetzt. Es ist ein wunderbares Buch.« Elke Heidenreich

Ellis Leben geht zu Ende. Zusammen mit Paul, ihrem durch einen Schlaganfall gelähmten und stummen Mann, hat sie Haus und Garten gegen eine »altersgerechte« Wohnung eintauschen müssen, das Essen wird gebracht, ab und an kommt die Putzfrau. Die pragmatische Fürsorge verspricht Erleichterung. Doch für Elli bedeutet sie den schleichenden Verlust ihrer Würde und des Glaubens an sich selbst.

Herrad Schenks Roman beschreibt das Älter- und Altwerden, schildert eine Erfahrung, die wir alle direkt oder indirekt teilen, und porträtiert eine Frau, die nicht aufgibt, die gegen den Verlust von Selbstbestimmung und für ihre Eigenständigkeit kämpft.

Mit großem Einfühlungsvermögen dringt Herrad Schenk in die innere terra incognita des alten Menschen vor.


KiWi-Taschenbuch
ISBN: 978-3-462-03672-5
Erschienen am: 20.03.2006
208 Seiten, Broschur
Lieferbar

Preis

Deutschland
8,99 €
Österreich
9,30 €

Rezensionen

Über die Autorin

Herrad Schenk
Herrad Schenk, geboren 1948, hat Wirtschafts- und Sozialwissenschaften in Köln und York (England) studiert und war wissenschaftliche Assistentin am Institut für Sozialpsychologie der Universität Köln. Sie hat zahlreiche Romane und Sachbücher veröffentlicht und lebt als freie Autorin in der Nähe von Freiburg. Zuletzt erschien bei Kiepenheuer & Witsch ihr Roman »In der Badewanne«.

Mehr

Weitere Bücher von Herrad Schenk

Alle Bücher von Herrad Schenk

Lesetipps

Der Hof im Spiegel
Die Brücke vom goldenen Horn
Sonne auf halbem Weg
Seltsame Sterne starren zur Erde