Uwe Timm

Am Beispiel eines Lebens

Die autobiographischen Texte in einem Band (Der Freund und der Fremde, Am Beispiel meines Bruders und Vogel friss die Feige nicht)

Am Beispiel eines Lebens

Leben in bewegter Zeit 

Uwe Timm wird siebzig. Statt einer Autobiographie, die es nach seiner Auskunft nicht geben wird, veröffentlicht KiWi zu diesem Anlass eine Sonderausgabe seiner autobiographischen Schriften: die römischen Aufzeichnungen Vogel, friss die Feige nicht und die Erzählungen Am Beispiel meines Bruders und Der Freund und der Fremde. Der Autor hat diese Texte neu durchgesehen und ergänzt. Erzählt wird vom eigenen Leben und damit auch vom Leben anderer Menschen, die für Timm von Bedeutung waren – der in Russland gefallene ältere Bruder, der Freund und Lyriker Benno Ohnesorg, der durch eine Polizei-kugel starb, der Dramatiker Heinar Kipphardt. Mit ihnen kommt die deutsche Kriegs- und Nachkriegszeit in den Blick, das Adenauer-Deutschland der Fünfzigerjahre und die bewegte APO-Zeit. Dem Zusammenhang von Leben, Politik, Kunst wird zudem am Beispiel historischer Gestalten wie Caravaggio und Antonio Gramsci nachgegangen.

Die autobiographischen Texte in einem Band.


Kiepenheuer&Witsch
ISBN: 978-3-462-04220-7
Erschienen am: 15.03.2010
576 Seiten, gebunden mit SU
Lieferbar

Preis

Deutschland
20,00 €
Österreich
20,60 €

Rezensionen

Über den Autor

Uwe Timm
Uwe Timm, geboren 1940, freier Schriftsteller seit 1971. Sein literarisches Werk erscheint im Verlag Kiepenheuer & Witsch, zuletzt Vogelweide, 2013, Freitisch, 2011, Am Beispiel eines Lebens, 2010, Am Beispiel meines Bruders, 2003, mittlerweile in 17 Sprachen übersetzt, Der Freund und der Fremde, 2005, und Halbschatten, Roman, 2008. Uwe Timm wurde 2006 mit dem Premio Napoli sowie dem Premio Mondello ausgezeichnet, erhielt ... mehr

Mehr

Weitere Bücher von Uwe Timm

Alle Bücher von Uwe Timm

Lesetipps

Der Liebeswunsch
Halbschatten
Der Himmel ist kein Ort
Der Freund und der Fremde