Hornbys Leben als Leser – September

Nick Hornby führt in der amerikanischen Literaturzeitschrift The Believer eine Art öffentliches Lesetagebuch. Unter der Überschrift »Zeug, das ich gelesen habe« erscheint dort eine monatliche Kolumne, die immer gleich beginnt: Hornby listet die Bücher auf, die er im vorangegangenen Monat gekauft hat, danach die Bücher, die er gelesen hat. Erfahrene Leser, vertraut mit den Unwägbarkeiten… Artikel lesen ›

Hornbys Leben als Leser – Juli/August

Nick Hornby führt in der amerikanischen Literaturzeitschrift The Believer eine Art öffentliches Lesetagebuch. Unter der Überschrift »Zeug, das ich gelesen habe« erscheint dort eine monatliche Kolumne, die immer gleich beginnt: Hornby listet die Bücher auf, die er im vorangegangenen Monat gekauft hat, danach die Bücher, die er gelesen hat. Erfahrene Leser, vertraut mit den Unwägbarkeiten… Artikel lesen ›

Hornbys Leben als Leser – Juni

Nick Hornby führt in der amerikanischen Literaturzeitschrift The Believer eine Art öffentliches Lesetagebuch. Unter der Überschrift »Zeug, das ich gelesen habe« erscheint dort eine monatliche Kolumne, die immer gleich beginnt: Hornby listet die Bücher auf, die er im vorangegangenen Monat gekauft hat, danach die Bücher, die er gelesen hat. Erfahrene Leser, vertraut mit den Unwägbarkeiten… Artikel lesen ›

Hornbys Leben als Leser – Mai

Nick Hornby führt in der amerikanischen Literaturzeitschrift The Believer eine Art öffentliches Lesetagebuch. Unter der Überschrift »Zeug, das ich gelesen habe« erscheint dort eine monatliche Kolumne, die immer gleich beginnt: Hornby listet die Bücher auf, die er im vorangegangenen Monat gekauft hat, danach die Bücher, die er gelesen hat. Erfahrene Leser, vertraut mit den Unwägbarkeiten… Artikel lesen ›